ALLRIS net

Reduzieren

Wortprotokoll:

Frau Dr. Maaß

In der Stadtteilkonferenz/SOKUSCH wurde angeregt, eine digitale Anzeige für den Ortsteil Reutershagen zu installieren.

Seitens des Sozialamtes wurde Unterstützung zugesichert, wenn ein geeigneter Standort gefunden ist. Vorstellbar wäre die „Reuterpasssage“ als gut frequentierte Stelle im Ortsteil.

Frau Hagemann wird mit der Centermanagerin, Frau Kiesewetter, Kontakt aufnehmen.

Für die Umsetzung sollte geprüft werden, ob eine anteilmäßige Förderung aus dem OBR-Budget möglich wären.

 

Herr Wiesner

Es liegt noch die E-Mail eines Anwohners vor, der den Vorschlag macht, die Walter-Husemann-Straße für den Fahrradverkehr beidseitig zu öffnen.

 

Der Vorschlag eines Anwohners, die Glascontainer in der Schweriner Straße vom Gehweg auf die Fahrbahn umzusetzen, ist bisher noch nicht umgesetzt worden.

Hier sollte eine Nachfrage beim Umweltamt erfolgen.

 

Für ein neues Wohnquartier im Krischanweg (Reuter-Quartier) wurde der Bauantrag gestellt. Der neue Investor möchte diesen in der nächsten Sitzung erläutern.

 

Im Ortsamt gingen in den vergangen Tagen Beschwerden ein, in denen die mangelnde Information zur Reparatur der Gehwege und der Straße im der John-Schehr-Straße kritisiert wurden. Auch der Grund für die Vollsperrung in der Schulze-Boysen-Straße konnte nicht erkannt werden.

Durch die Nachfrage des Ortsamtes beim Tiefbauamt konnten wenigstens die Anrufer informiert werden.