ALLRIS net

Reduzieren

Wortprotokoll:

 

Der Oberbürgermeister berichtet über folgende Themen:

 

  1. Teilnahme an einem Staatsbesuch in Dänemark auf Einladung des Bundespräsidenten in Dänemark am 12. und 13. Juni 2021
     
  • als Teil der deutschen Delegation.
  • Gelegenheit genutzt, in Gesprächen für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu werben, z. B.:
    • mit dem Bundespräsidenten über aktuelle Entwicklungen und Entwicklungschancen für die Zukunft gesprochen.
    • mit der dänischen Regierungschefin über IPCEI-Anträge (Important Project of Common European Interest) unter Hinweis auf Rostock im Korridor zwischen Berlin und Kopenhagen gesprochen.
    • für die Verbesserung der Beziehungen und des Austausches nicht nur im maritimen Bereich, sondern auch in Bezug auf eine stärkere Verbindung in den Bereichen Wissenschaft (z.B. Universität), Wirtschaft, Kultur und Bürgeranliegen geworben.
    • analog der Beziehungen Dänemarks zu Schleswig-Holstein und vor dem Hintergrund der dänisch geprägten Rostocker Geschichte, u. a. eine jährliche Durchführung von Rostock-Nights in Kopenhagen angeregt.
    • großes Interesse an Verwaltung und Bürgernähe in Skandinavien bekundet, um von- und miteinander lernen zu können, was auch Teil des Antrages hinsichtlich Smile City Rostock.
    • mit Königin Margrethe II. von Dänemark gesprochen, was für einen Dänen
      ein ganz besonderer Moment ist.
    • Weiterhin erfolgte ein reger Austausch mit dem Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein Daniel Günther, der Bürgermeisterin von Flensburg und einigen dänischen Bürgermeistern und Ministern, wobei der Wunsch geäußert wurde, im Norden zu einem engeren Austausch zu kommen, gern auch durch gegenseitige Wirtschaftsansiedlungen.

 

  1. Durchführung einer zweitägigen Reise in die Hansestadt Münster zwecks Erfahrungsaustausch mit dem Oberbürgermeister Markus Lewe (14. bis 16. Juni 2021)
     
  • Besuch u. a. bei dem Rektor der Universität, Beigeordneten, Fahrrad- und Wegeplanern, wobei ein weiterer gegenseitiger Austausch u.a. zu Themen wie Mobilität, Wirtschaft, Universität und Modernisierung angeregt wurde.
  • ggf. auch demnächst Teilnahme an einem Erfahrungsaustausch zur Mobilität mit weiteren Bürgermeistern in den Niederlanden.

 

  1. Ankündigung Austausch mit Mitarbeiter*innen der Verwaltung über die Verwaltung der Zukunft („Verwaltung 2.0“)
     
  • um das Online-Zugangsgesetz (OZG) umzusetzen
  • und u.a. auch um die Bürgerbeteiligung zu stärken
  • in einem ersten Schritt verwaltungsinterne Diskussion und im Anschluss Einbindung weiterer Gruppen und Gremien