ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Herr Senator Matthäus führt zu der Thematik Nahverkehrsplanung  und Angebotsoffensive ein:

-ÖPNV in Rostock soll gesteigert werden

-wichtige Maßnahmen aus dem Nahverkehrsplan sollen vorgezogen werden

-Straßenbahnnetz Optimierung und Erweiterung

-neue Linien – Taktverdichtung

-5 neue Elektro-Busse aus Stadthaushalt

-Angebotsoffensive wird erfolgen

 

Herr Krause, AL 68 stellt Thesen zur Ausbaustrategie vor:

-Streckenerweiterungen

-Prioritätenbildung „Untersuchungsbedarf“ wird vorgestellt

-Prozessphasen -5 Phasen eingeleitet- diese Phasen benötigen einen Zeitraum von

 10 Jahren – Beschluss zur Netzerweiterung

-Strecke Werftbereich – Fischereihafen – Schmarl – Groß Klein (10 Min. Takt)

-kein straßenbahnwürdiger Ausbaubedarf, Verbesserung des Busverkehrs

-Stadtteile Schmarl und Groß Klein sind die einzigen Gebiete, die nicht an das Straßenbahnnetz angeschlossen sind

 

Reduzieren

Beschluss:

  1. Die Bürgerschaft beschließt die Ausbaustrategie Straßenbahnnetz. Diese fließt inhaltlich in den Gemeinsamen Nahverkehrsplan Hanse- und Universitätsstadt Rostock und Landkreis Rostock ein.

 

  1. Für die Strecke mit der höchsten Priorität – die Straßenbahnnetzerweiterung Zoo - Reutershagen – soll durch die Rostocker Straßenbahn AG in enger Abstimmung mit der Hanse- und Universitätsstadt Rostock eine Nutzen-Kosten-Untersuchung (NKU) beauftragt werden.

 

Anlage:

Ausbaustrategie Straßenbahnnetz (Fortschreibung Nahverkehrsplan)

 

Reduzieren

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

8

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

1

 

Abgelehnt