ALLRIS net

Beschluss:
zur Kenntnis gegeben
Reduzieren
Wortprotokoll

Frau Gödke, Geschäftsführerin des WWAV, und Herr Altmann, Geschäftsführer der Nordwasser GmbH, stellen die Informationsvorlage anhand einer Präsentation vor. Herr Altmann erläutert die strategischen Untersuchungen, welche in das Konzept eingeflossen sind. Frau Gödke macht Ausführungen zu den wirtschaftlichen Auswirkungen des Konzeptes.

 

Herr Sens erfragt, warum auch hier nur eine Informations- und keine Beschlussvorlage eingebracht worden sei.

 

Herr Beutel führt darauf hin aus, dass der WWAV keine kommunale Einheit ist, sondern lediglich durch die Verbandsversammlung gesteuert werden könne. Die Bürgerschaft sei hier nicht prioritär zuständig, daher wurde das Konzept lediglich als Informationsvorlage eingebracht. Eine Abstimmung mit der Rechtsaufsichtsbehörde hierzu läuft aktuell.

 

Frau Gödke und Herr Altmann beantworten Fragen der Ausschussmitglieder.

 

Der WWAV wird gebeten eine Konkretisierung der Kostensteigerungen für die einzelnen Bereiche nachzureichen.


Auf Nachfrage bestätigt Frau Höhne, dass hier momentan eine Diskrepanz zwischen dem beschlossenen Wirtschaftsplänen und den finanziellen Auswirkungen bereits auf das aktuelle Jahr 2021 bestünde. Hierzu werde eine unterjährige Korrektur erforderlich.