ALLRIS net

Beschluss:
abgelehnt
Reduzieren
Wortprotokoll

Herr Müller erläutert zu diesem Antrag die Stellungnahme der Verwaltung. Er stellt dar, dass die B-Pläne „Handels- und Gewerbegebiet Schutow“ – Teilbereich 1 „Sondergebiet Möbel und Sportfachmarkt“ und die 3. Änderung des B-Planes „Schutow – Altes Messegelände“ jetzt die gleiche Priorität haben, die Verwaltung jedoch von einer weiteren Angleichung in zeitlicher Hinsicht abrät. Dieses begründet er ausführlich.

Weiterhin beantwortet er Fragen zu

- den unterschiedlichen Zeitschienen in der Bearbeitung von B-Plänen

- der Überlegung zur Splittung in Teilflächen bei Nichteinigkeit der privaten Eigentümer

- dem Zusammenhang in der Weiterarbeit am B-Plan und der Einigung der privaten Eigentümer

 

Herr Schulz stellt fest, dass es keine Lösung sein kann, beide B-Pläne in Abhängigkeit voneinander zu bringen und begründet dieses. Auch Frau Dejosez begründet ihre Ablehnung.

 

Reduzieren

Beschluss:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die B-Pläne Nr. 05.SO.164 „Sonder- und Gewerbegebiet Schutow“ und Nr. 05.GE.35 "Sonder- und Gewerbegebiet Schutow Altes Messegelände" in ihrer Bearbeitung so zu priorisieren, dass die Beschlussfassung über die Auslegung des B-Planentwurfes Nr. 05.GE.35 zeitlich vor oder zusammen mit der Beschlussfassung über die Auslegung des B-Planentwurfes Nr. 05.SO.164 erfolgen kann.

 

Reduzieren

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

2

 

 

 

Dagegen:

6

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

1

 

Abgelehnt

X