ALLRIS net

Reduzieren
Wortprotokoll

Die Ausführungen lagen schriftlich vor und werden deshalb dem Protokoll beigefügt:

 

Das Haus ist weiterhin geschlossen; Einzelkontakte sind mit Anmeldung möglich. Wir beobachten nach dem erneuten Lock Down mit Sorge die Situation von Familien und älteren Anwohner*innen, die in Armut leben oder von Armut bedroht sind. Die Verhältnisse werden zunehmend prekärer, Frust, Sorgen und Isolation nehmen zu.

 

Börgerhus, Jugendzentrum und Schulsozialarbeit bieten Unterstützung bei Homeschooling, Hausaufgaben und Betreuung/Spielen im 1:1 Kontakt für alle Altersstufen an. Info ging über alle Verteiler; zusätzlich wurden Handzettel an Schulen und Kitas verteilt. Laut Schulsozialarbeiter in der Grundschule sind ca. 25% der Schüler*innen in der Schule anwesend.

 

Verschiedene Projekte und Angebote für Frühjahr und Sommer sind in Vorbereitung; erschwert durch die fehlende Planungsgrundlage.

Das Börgerhus hat den Standortwettbewerb für das Projekt „Digi-Teilhabe“ für sich entscheiden können (6 Standorte aus 40 Bewerbungen). Das Projekt hat eine Laufzeit von 5 Jahren und wird durch den AWO-Bundesverband und Aktion Mensch begleitet. Projektziele: mehr Mitmachkultur vor Ort bewirken, bürgerschaftliches Engagement und Kooperationen mit kommunalen und zivilgesellschaftlichen Partnern fördern.

 

Im Rahmen des Projekts persisch-deutsche Kulturbrücke findet am 28.4. unter Einhaltung der Hygieneverordnung das Angebot „Frühjahrsgruß“ statt. Eingeladen sind Personen der persischen Community mit dem Ziel, das SBZ und seine Angebote vorzustellen und neue Teilnehmende und Ehrenamtliche zu gewinnen. Neben einem kurzen Gespräch bekommen unsere Gäste eine Geschenktüte anlässlich persisch Neujahr.