ALLRIS net

Reduzieren
Wortprotokoll

Frau Claudia Nielebock, Stadtteilmanagerin

 

Es wurde an Frau Nielebock herangetragen, dass im Rahmen des Förderprogrammes „Soziale Stadt“ noch Fördergelder übriggeblieben sind, die möglicherweise noch für Maßnahmen in Schmarl verwendet werden können.

Hierzu hielt Frau Nielebock Rücksprache mit dem OBR, der RGS, Haus 12 und dem Ortsamt. Derzeit wird geprüft, ob noch Maßnahmen umgesetzt werden können. Sobald es Neuigkeiten gibt, wird Frau Nielebock im OBR berichten.

Zusammen mit dem Weltkindertag fand am 26.09. der bundesweite Auftakt der Interkulturellen Woche im IGA-Park statt. Das Motto war „#offen geht – Rostock ist bunt“.

Viele Einwohner*innen haben an dem Fest teilgenommen; es war ein großer Erfolg. Die Auswertung erfolgt noch. Dies kann Frau Nielebock dann gerne nachreichen.

Vom 27.09.-29.09. fand ein internationaler Austausch im Rathaus statt. Das Amt für Stadtentwicklung hat einige Partnerstädte eingeladen, um über die Entwicklung des Rostocker Nordwesten zu sprechen. Frau Wiese (Stadtteilmanagerin Groß Klein) und Frau Nielebock haben am Montag im Rathaus an den Vorträgen teilgenommen und haben auch selbst einen Vortrag beigesteuert. Am Dienstag fanden 2 Workshops im Haus 12 statt und am Mittwoch wurden die Ergebnisse, auch wieder im Rathaus, dem OB präsentiert. Hierzu soll es eine Auswertung geben. Sobald die Auswertung vorliegt, kann man überlegen, den Organisator der Veranstaltung, Dr. Andreas Schubert, in den OBR einzuladen.

 

Frau Nielebock bietet Sprechzeiten an unterschiedlichen Tagen zu unterschiedlichen Uhrzeiten an, um möglichst viele Einwohner*innen zu erreichen.

Einige Einwohner*innen haben Frau Nielebock zu diesen Sprechzeiten schon aufgesucht.

Die Sprechzeiten finden sich an den bekannten Aushängen und erscheinen regelmäßig in der Stadtteilzeitung.

Die aktuelle Stadtteilzeitung ist Anfang Oktober erschienen.

 

Am 14.09. fand ein Stadtteilrundgang mit dem OBR statt; dort hatte Frau Nielebock die Gelegenheit, mit den Mitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Frau Nielebock hatte die Gelegenheit, mit Einwohner*innen aus Schmarl den Stadtteil zu begehen, wo auf verschiedenen Problematiken im Stadtteil hingewiesen wurde; zum Beispiel die Parkplatzsituation in der Willem-Barents-Str. 31 oder die illegalen Graffiti an unterschiedlichen Wänden.

Die Anliegen der Einwohner*innen, die an Frau Nielebock herangetragen werden, leitet sie an die entsprechenden Stellen weiter bzw. stellt sie bei Klarschiff rein.

 

An Frau Nielebock wenden sich Einwohner*innen, die auf die Hortproblematik hinweisen. Hierzu soll es in der heutigen Sitzung Informationen geben.

 

Dorf Schmarl feiert 2022 den 750. Geburtstag. Am 04.10. fand dazu ein erstes Treffen mit Akteuren statt. 750 Jahre Dorf Schmarl soll eingebettet werden in das Stadtteilfest Schmarl, welches am 18.06.2022 stattfinden soll.

 

Die Bauarbeiten am Schmarler Landgang schreiten voran; die Arbeiten am Spielplatz sind so gut wie abgeschlossen. Laut dem beteiligtem Architekten fand noch keine Abnahme des Spielplatzes statt.

 

Das SeniorenNetzwerk Schmarl organisierte eine Busfahrt am 02.10. im Rahmen des Internationalen Tags des älteren Menschen. Eine Rückschau dazu gab es heute in der Schmarler Kaffeerunde.

Am 11.10. und 25.10. finden Kunstaktionen auf 3 öffentlichen Plätzen in Schmarl statt. Am 11.10. kommen Künstler, die singen werden und am 25.10. ein kleines Orchester mit einem Feuerkünstler. Die Flyer wurden mit Ausgabe der aktuellen Stadtteilzeitung letzte Woche in den Briefkästen verteilt. Vitus-Bering-Str. 12-15, Roald-Amundsen-Str. (Schmarler Landgang) und Stephan-Jantzen-Ring 24-31. Außerdem hängen Plakate an den bekannten Stellen aus.

Alle Schmarler*innen sind herzlich eingeladen, an diesen Abenden zu diesen Plätzen zu kommen oder von Ihren Balkonen oder Fenstern zuzugucken und/oder mitzusingen.

Termine diese Woche:

Gestern haben die Freunde der Raumfahrt ihre Ausstellung im Rahmen der Internationalen Woche der Raumfahrt eröffnet. Die Ausstellung können Sie sich in den Räumlichkeiten des Haus 12 ansehen.

Am Mittwoch, 06.10., findet der 1. Digitale Gesundheitstag statt.

Am 08.10. kann man sich im Haus 12 impfen lassen. Ein mobiles Impfteam der Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird in das Haus 12 kommen.