ALLRIS net

Reduzieren
Wortprotokoll

 

Reduzieren

Herr Engster als Vorsitzender des Präventionsrates erläutert:

-         der kommunale Präventionsrat ist ein freiwilliger Zusammenschluss staatlicher und nichtstaatlicher Behörden, Einrichtungen, Organisationen, Verbände u. Vereine

hierzu zählen : ehrenamtliche Mitglieder, Gerichte, Staatsanwaltschaft, Bundespolizei und Mitglieder des Ortsbeirates, z. Zt. ca 20 Mitglieder

-         Präventionsmaßnahmen erfolgen in Absprache mit der Stadt

-         Präventionsprojekte sind z. B. Gewalt in Familien, Cyberkriminalität, World Cafe

-         ist immer ein Täter-Opfer Ausgleich Prozeß

-         starke Zusammenarbeit mit dem Verschönerungs-Verein

-         Beseitigung von Graffiti erfolgt von Straftätern in Verbindung mit Reinigungsfirmen und der Jugendgerichtshilfe

 

Frau Schmidt:

-         Kontakt mit Hauseigentümern

-         4-5 Projekttage  werden im Jahr  angeboten und organisiert, hautsächlich für Ersttäter

-         große Flächen (Mauerwerk; Verklinkerung) werden für die Beseitigung angeboten

 

Herr Wüstemann:

Können legale Flächen für die Graffitisprayer zur Verfügung gestellt werden?

-         Präventionsrat kann solche Flächen nicht zur Verfügung stellen unter der Webseite über den KOE können Projekte eingesehen werden

 

Reduzieren