ALLRIS net

Reduzieren
Wortprotokoll

Herr Krause stellt die Struktur des Amtes für Mobilität vor (Anlage 1 – Organigramm des Amtes für Mobilität).

 

Frau Krönert stellt den Geschäftsordnungsantrag auf Rederecht für Herrn Dr. Börgel. Die Mitglieder des Ausschusses stimmen dem Antrag einstimmig zu.

 

Herr Dr. Börgel hinterfragt, welche Akzente das Amt setzen möchte. Die Planung in der Ulmenstraße ermöglicht momentan das Parken auf dem Mittelfstreifen. Herr Krause erläutert, dass der Planungsprozess für die Sanierung der Ulmenstraße bereits vor 5-6 Jahre war. Die Nutzungsansprüche haben sich inzwischen geändert. Der Mittelstreifen war ursprünglich als Querungshilfe gedacht. Sowohl aktuelle Planungen als auch für die Überarbeitung bestehender Verkehrswege rücken Fahrrad- und Fußverkehre zunehmend in den Fokus.

 

Frau Raeuber erkundigt sich nach der Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Ordnungsdienst. Herr Krause sagt, dass es hier eine enge Zusammenarbeit und ständigen Austausch gibt.