ALLRIS net

Beschluss:
geändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Die Änderungsvorschläge von Frau Schankin in der Anlage 4 – Änderungsprofil –

-         Oben soll die Ergänzung des Namens des Angebotes erfolgen

-         Unter „Besonderheiten“ soll in Klammern ergänzt werden: (Angebot, Träger...)

 

werden durch die Mitglieder mehrheitlich beschlossen (13 Befürwortungen, 1 Enthaltung).

 

Der durch Herrn Osterloh eingebrachte Änderungsvorschlag bzgl. Einfügung eines Satzes aus dem Sachverhalt („...dass die oben genannten Dokumente mit der Antragstellung zur Förderung ab 2021 zur Anwendung kommen und für 2 Jahre erprobt und evaluiert werden“) in den Beschlussvorschlag wird durch die Mitglieder mehrheitlich beschlossen (12 Befürwortungen, 2 Enthaltungen).

 

Der Vorsitzende lässt die geänderte Beschlussvorlage abstimmen.

 

Reduzieren

Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss der Hanse- und Universitätsstadt Rostock beschließt, dass die oben genannten Dokumente mit der Antragstellung zur Förderung 2021 zur Anwendung kommen und für 2 Jahre erprobt und evaluiert werden, die nachfolgenden Dokumente für den Trägerdialog in der Jugendförderung und Anwendung dieser als regelmäßiges Arbeitsinstrument zwischen freien und dem öffentlichen Träger/n der Jugendhilfe:

-         Anschreiben

-         Kriterienbogen

-         Qualitätsverabredung

-         Kurzdarstellung des Angebotes

 

Reduzieren

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

14

 

 

 

Dagegen:

-

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

-

 

Abgelehnt