ALLRIS net

ungeändert beschlossen
Reduzieren

Wortprotokoll:

 

Der Oberbürgermeister sagt die nachträgliche schriftliche Beantwortung der folgenden Fragen von Herrn Albrecht und Frau Kröger zu, soweit sie durch Herrn Horn hier nicht mündlich beantwortet werden konnten. 

 

-         Woher rühren die Eigenanteile?

-         Was wird es bedeuten, wenn die Bewerbung negativ ausfällt, also Förderung nicht in Anspruch genommen werden kann? Ist die damit angestrebte Lösung dann erledigt oder müssen andere Finanzierungswege gefunden werden?

-         Mit welchen Folgekosten ist zu rechnen?

-         Gibt es weitere Projekte, für die eine Bewerbung im Rahmen dieses Förderprogrammes eingereicht wurde? Kann dadurch eine Konkurrenzsituation entstehen?

Wenn nicht: Warum wurde für keine weiteren Projekte eine Bewerbung eingereicht?

 

Herr Horn führt nach Übergabe des Wortes durch den Oberbürgermeister aus, dass die Eigenanteile aus dem Projekt „Fährberg“ herrühren und zu den Folgekosten, dass diese ohnehin entstehen, da die Regattastrecke zu ertüchtigen ist. Zu weiteren Bewerbungen wird noch ein Projekt der IGA bezüglich der Sanierung/ Neugestaltung des Traditions­schiffes, der Pier und einer Sportstätte erwähnt. 

 

 

 

Reduzieren

 


 

Beschluss:

 

Die Bürgerschaft billigt die Teilnahme am Projektaufruf 2020 für das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ durch Einreichung der Projektskizze „Sanierung/Ertüchtigung der Regattastrecke auf der Unterwarnow mit Steganlagen und Sattelplatz am Fährberg in Rostock-Gehlsdorf“.

 

Reduzieren

 

Abstimmungsergebnis:

Angenommen

X

Abgelehnt