ALLRIS net

Reduzieren

Wortprotokoll:

Herr Hannemann erläutert seine Recherchen und Arbeitsergebnisse zur Pflege des Waldweges zwischen Ecke Asternweg/Am Waldessaum und der Fußgängerampel am Barnstorfer Ring zu einem ganzjährig nutzbaren Fuß- und Radweg.

 

Herr Weinges erinnert daran, dass die Anwesenden bei der Ortsbegehung keine Befestigung des Weges befürworteten. Er weist darauf hin, dass Wald Natur sei und die Befestigung eines Waldweges im Widerspruch zur Natur stünde.

 

Frau Schweinitz pflichtet dem bei. Zudem wären die veranschlagten Kosten i.H.v. 250.000,00 € unverhältnismäßig, zumal es sich um Steuergelder handeln würde.

 

Auch Herr Doß schließt sich der Meinung an. Allerdings wünsche er sich Poller, damit der Waldweg nicht durch Fahrzeuge kaputt gemacht würde, die dort illegal langführen.

 

Festlegung:  Die Mehrheit des Ortsbeirates spricht sich gegen eine Befestigung des Waldweges aus.

 

Herr Weinges dankt Herrn Hannemann trotzdem für sein Engagement und würdigt die Arbeit, die er für die Ertüchtigung investiert habe.

Reduzieren

 

 

Reduzieren

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

 

 

 

 

Dagegen:

 

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

 

 

Abgelehnt