ALLRIS net

Reduzieren
Wortprotokoll

Es erfolgt eine Präsentation zum Entwicklungsprozess des städtebaulichen Konzepts des WarnowQuartiers, eingeleitet durch Frau Pittasch, die als stellv. Vorsitzende an dem Workshop des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft am 30.07.2020 teilgenommen hat. In dem ämterübergreifenden Workshop wurde das städtebauliche Konzept weiterentwickelt. Die Anregungen aus der Bürger*innenbeteiligung, der Politik, der Ideenwerkstatt sowie der Verwaltung wurden fachlich abgewogen und sind in den Entwurf eingeflossen.

 

Anschließend folgt die inhaltliche Ausführung durch Frau Tiedemann und Herrn Strauß (Fachbereich BUGA), zu deren Rederecht es keine gegenteiligen Auffassungen seitens der Mitglieder des BUGA-Ausschusses gibt.

 

(Die Präsentation liegt der Niederschrift als Anlage bei.)

 

Die Mitglieder des Ausschusses diskutieren die Angelegenheit. Nachfragen der Mitglieder werden durch die Verwaltung beantwortet. Das Konzept wird durch den BUGA-Ausschuss für gut befunden und die Verwaltung wird beauftragt, mit diesem städtebaulichen Konzept weiterzuarbeiten.

 

                                                                                                                                                                                    

 

Herr Engelmann greift noch mal die stärkere Einbindung des BUGA-Bürgerbeteiligungsbeirats in die Sitzungen des BUGA-Ausschusses auf. Frau Dr. Bachmann hat diesbezüglich bereits Mailkontakt mit Mitgliedern des BUGA-Bürgerbeteiligungsbeirats geführt und auf die Möglichkeit der Teilnahme an den öffentlichen Sitzungen hingewiesen. Frau Blaschka erklärt, dass sie als Ausschussvorsitzende noch mal den Kontakt herstellen und eine offizielle Einladung aussprechen wird. Ggf. könnte dem BUGA-Bürgerbeteiligungsbeirat ein ständiger TOP auf der Tagesordnung eingeräumt werden, damit fortlaufend berichtet werden kann.

 

Frau Pittasch bittet die Verwaltung, die regionalwirtschaftlichen Effekte der BUGA 2025 aus der Studie der dwif-consulting GmbH aus 2018 in einer der kommenden Sitzungen vorzutragen.

 

Herr Albrecht bittet die Verwaltung, eine Zeitkette für die einzelnen Teilprojekte und Ausschreibungen zu erarbeiten und dem BUGA-Ausschuss zur Kenntnis zu geben.

 

Die kommende Sitzung am 19.08.2020 wird von 17.00 Uhr auf 18.00 Uhr verschoben, damit die Überschneidung mit der Sitzung des Betriebsausschusses für den Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung  vermieden wird.

Reduzieren

Anlagen