Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

 

Frau Niemeyer informiert, dass sie die Spende eines Pharmaunternehmens ablehnen wird, da sie dort die Unabhängigkeit nicht mehr gegeben sieht. Weiter informiert sie, dass sie durch ihre Ablehnung der Spende des Pharmaunternehmens gegen die gesamte Beschluss­vorlage stimmen muss, da alle Spender in einer Beschlussvorlage zusammengefasst sind. Zukünftig möchte sie Spenden/Zuwendungen von Einzelpersonen/Privaten und solche von Unternehmen getrennt zur Abstimmung vorgelegt haben. 

 

Herr Dr. Prophet (Vorsitzender des Klinikausschusses) informiert zur Spende des Pharma­unternehmens, dass im Zusammenhang mit dieser Spende durch das Klinikum noch einmal eine Prüfung erfolgte und im Ergebnis Regelkonformität festgestellt wurde.

 

Reduzieren


Beschluss:


Die Bürgerschaft beschließ die Annahme der Spenden und Zuwendungen an das

Klinikum Südstadt Rostock in Höhe von insgesamt EUR 29.523,01 gemäß der der Beschlussvorlage beigefügten Anlage.

Anlage:              - Aufstellung der Spenden und Zuwendungen

 

Reduzieren
Online-Version dieser Seite: https://ksd.rostock.de/bito020?TOLFDNR=7133469&TOLFDNR=7133469&selfaction=print