07.04.2021 - 4.5 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 01.SO.88 „Sp...

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren

Wortprotokoll

Herr Müller (Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft) erläutert, dass mit der 2. Änderung die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung von Parkpaletten/Parkhaus (südwestlicher Teil) geschaffen werden sollen. Es sollen ca. 500 Parkplätze ausgewiesen werden (290 Ersatzparkplätze aus der Verlagerung der Rohrmannschen Koppel, 100 Dauerparkplätze, 100 Ersatzstellplätze auf der heute ebenerdig genutzten Fläche). Weitere multifunktionale Nutzungen, wie z. B. ein Kiosk, Toiletten, Ladestation sind vorgesehen. Da die Änderung nicht die Grundzüge der Planung berührt, wird das einfache Verfahren angewandt, allerdings erfolgt der Ersatz der Bäume an anderer Stelle.

 

Reduzieren

Beschluss:

Beschlussvorschlag:

 

Die Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplans Nr. 01.SO.88 „Sport- und Freizeitzentrum Warnemünde Parkstraße“ mit folgenden planerischen, städtebaulichen Zielen:

 

-          Erhöhung der Attraktivität des westlichen Ortseingangs von Warnemünde durch Schaffung eines Verknüpfungspunktes (Mehrfachnutzung des EG wie WC, B+R-Anlagen, Fahrradständer, Fahrradboxen, Fahrradverleih, -reparatur, Ladestationen für E-Fahrzeuge (E-Bikes, E-Roller, E-Kfz (Parken + Stromtanken), Kiosk (aber kein Einzelhandel o.ä.)

-          Umsetzung des Parkraumkonzeptes für Warnemünde (Wandlung Parkplatz in P&R Parkplatz)

-          Orientierung der baulichen Höhe der Parkpalette/Parkhaus an vorhandenen Gebäuden (Sporthalle, Wohngebäude, Jugendherberge) – max. zul. Höhe 8,75 m

-          Erhalt der Kastanienallee an der Parkstraße und des Grenzabstandes zum geschützten Biotop
 

wird beschlossen.

Der Geltungsbereich der 2. Änderung wird begrenzt:

 

- im Norden: durch den Geh-und Radweg nördlich der Parkstraße,

- im Osten: durch die Zufahrt zur Jugendherberge und Wetterstation Warnemünde,

- im Süden: durch das Gelände der Tennisanlage TV Blau-Weiß Warnemünde e.V.

- im Westen: durch das „Diedrichshäger Moor“

 

Der Lageplan ist Bestandteil des Beschlusses.

 

Reduzieren

Abstimmungsergebnis zur Beschlussvorlage 2021/BV/2013:

 

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

11

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

 

 

Reduzieren

Anlagen zur Vorlage

Online-Version dieser Seite: https://ksd.rostock.de/bito020?0--anlagenVoHeaderPanel-attachmentsList-0-attachment-link&TOLFDNR=7150252&TOLFDNR=7150252&selfaction=print