Bürgerinformationssystem

Auszug - Wünsche und Anregungen der Einwohnerinnen und Einwohner  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Seebad Markgrafenheide, Seebad Hohe Düne, Hinrichshagen, Wiethagen, Torfbrücke
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsbeirat Seebad Markgrafenheide, Seebad Hohe Düne, Hinrichshagen, Wiethagen, Torfbrücke (2) Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 18.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Heidehaus Markgrafenheide
Ort: Warnemünder Straße 3, 18146 Rostock
 
Wortprotokoll

Beim Ortsbeirat Seebad Markgrafenheide, Seebad Hohe Düne, Wiethagen, Torfbrücke ging die Anfrage eines Bürgers ein, dieser bittet den Ortsbeirat um Stellungnahme.

In der Anfrage geht es um die Vermietung von Ferienwohnungen in Hohe Düne. Der Bürger wurde vom Bauamt der Hansestadt Rostock aufgefordert, die Ferienvermietung einzustellen. Als Begründung wurde angegeben, dass keine baurechtliche Genehmigung dafür vorliegt und außerdem der Bereich Hohe Düne als "faktisch reines Wohngebiet" eingestuft wird und somit auch keine nachträgliche Genehmigung erteilt werden wird.

 

Der Ortsbeirat erörtert die Thematik.

Zur Erarbeitung einer Stellungnahme bittet der Ortsbeirat um die Beantwortung folgender Fragen durch die Tourismuszentrale:

  • Ist die Vermietung von Ferienwohnungen in Warnemünde, Straße: Hohe Düne statthaft?
  • Der Bürger führt in seiner Anfrage aus, er habe seinerzeit die Ferienwohnungen ordnungsgemäß beim Tourismusamt in Warnemünde angemeldet und die Kurtaxe regelmäßig abgeführt. Auch entsprechende Steuern sind an die Hansestadt Rostock ergangen. Der Bürger äert sein Erstaunen, dass diese jahrelange Praxis jetzt nicht mehr möglich sein soll. Diese Verfahrensweise wird durch den Ortsbeirat hinterfragt. Ist davon auszugehen, dass die Tourismuszentrale bei der Anmeldung von Ferienwohnungen, diese keiner weiteren Prüfung unterzieht?
  • Jeder Quartiergeber ist verpflichtet, schriftlich dem kommunalen Eigenbetrieb „Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde“ die Art und Anzahl der Unterkunft mitzuteilen und die geforderten Angaben für diesen Wohnraum zu machen. Erfolgt hier eine Zusammenarbeit mit anderen Fachämtern der Stadtverwaltung, ob in den dann benannten Gebieten Vermietungen zulässig sind?

 

Herr Dudek lässt den Ortsbeirat hierzu abstimmen.

 

 

Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

7

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

 

 

Beschluss:

Der Ortsbeirat bittet die Tourismuszentrale um Darstellung wie die Kurtaxe erhoben wird und welche Prüfungen seitens der Tourismuszentrale in diesem Zusammenhang erfolgen.

 

 

Eine Einwohnerin gibt zu Kenntnis, mit dem Umbau des Bahnhofes Warnemünde kommt zu einem längeren Fußweg, wodurch mit der Taktung der Fähre die nächste S-Bahn nicht mehr zu schaffen ist.

 

Es kommt zu einer regen Diskussion über die derzeitigen Anbindungen im öffentlichen Personennahverkehr, insbesondere die Möglichkeit einer Umstellung der Bustaktung von Rövershagen nach Markgrafenheide zur Mittagszeit.