Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationen zum Bauvorhaben: Errichtung eines Wärmespeichers, Rostock, Schmarler Damm 5  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Schmarl
TOP: Ö 7.1
Gremium: Ortsbeirat Schmarl (7) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 02.07.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 20:15 Anlass: Sitzung
Raum: Haus 12 Schmarl
Ort: Am Schmarler Bach 1, 18106 Rostock
 
Wortprotokoll

Herr Schneider/ Herr Bludau

-geben eine kurze Information zum Bauvorhaben des Projektes „rmespeicher,

Schmarler Damm 5, 18106 Rostock“

Warum ?

-Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien bei der Wärme- und Stromversorgung

-technologische Schnittstelle für die Einspeisung von Wärme

( Thermosolar, Power to Heat und Großrmepumpen)

-Flexibilität in der Strom- und Wärmeversorgung und auch durch Vermeidung 

Zusätzlicher Stromproduktion bei Netzüberlast

-Vermeidung der Abschaltung von erneuerbarer Stromeinspeisung aus der Region bei

Überkapazität

-erhöhte Verfügbarkeit

Herr Bludau stellt technische Details vor

-diehe des Speichers beträgt 55m

Herr Schneider stellt die Überlegungen zur äeren Gestaltung des Speichers vor:

Um eine Blendung bei starker Sonneneinstrahlung zu vermeiden, da auch eine

Wasserstraße anliegend ist, kann die Speicherhülle nur mit verschiedenen Trapez-

blechen im „Pixel-Design“ erfolgen. So erhält das Bauwerk eine sympathische und

gestalterische Silhouette. Es wurden die Naturfarben an der Ostseeküste gewählt. Von der Wasserseite aus, wird das Bauwerk eine zukünftige Landmarke von Rostock sein.

hrend der Dämmerung wird das Bauwerk durch moderne, sparsame LED-Technik dezent beleuchtet.

Der Baubeginn soll mit dem Fundament im November 2019 starten und der Abschluss

des Hochbaues ist für April 2021 vorgesehen.

 

Herr Engelmann

Er gibt den Hinweis, dass die Stadtwerke in dieser Beziehung mit dem Umweltausschuss

Der rgerschaft Kontakt aufnehmen sollte.

 

Herr Berger dankt Herrn Schneider und Herrn Bludau für die umfangreichen Informationen.