Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss über die Aufstellung, den Entwurf und die Auslegung der 16. Änderung des Flächennutzungsplans Änderung einer Kleingartenanlage an der Satower Straße   

 
 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung
TOP: Ö 5.5
Gremium: Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Beschlussart: abgelehnt
Datum: Do, 25.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:10 - 18:55 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1a/b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2019/BV/4497 Beschluss über die Aufstellung, den Entwurf und die Auslegung der 16. Änderung des Flächennutzungsplans Änderung einer Kleingartenanlage an der Satower Straße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:1. OB, Roland Methling
2. S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
3. S 4, Holger Matthäus
Federführend:Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft Beteiligt:Zentrale Steuerung
    Ortsamt Mitte
   Ortsamt West
   Bauamt
   Amt für Verkehrsanlagen
   Amt für Stadtgrün, Naturschutz u. Landschaftspflege
   Amt für Umweltschutz
Leitlinien:7. Stadtplanung und Architektur in hoher Qualität
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Entwurf der 16. Änderung des Flächennutzungsplans (5741 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Entwurf der Begründung der 16. Änderung des Flächennutzungsplans (1858 KB)    

Herr Müller erläutert die Beschlussvorlage. Er fügt hinzu, dass die Erschließungsstraße eigentlich nicht relevant für Flächennutzungsplan ist. Ein Beschluss der Bürgerschaft soll dennoch die Zustimmung zu dem Vorhaben sichern.

 

Herr Bauer führt aus, dass der Ortsbeirat gegen die Beschlussvorlage ausgesprochen hat. Es geht vor allem darum, dass der Verkehr des Wohngebietes über die Satower Straße und nicht über Biestow geleitet wird. Es müssen entsprechende Lärmschutzmaßnahmen (z.B. Flüsterdecke) vorgenommen werden. Zudem kommt auf die Anwohner eine zweijährige Baumaßnahme für die Erschließung des Wohngebietes zu. Die Gärten für die Erschließungsstraße wurden bereits abgerissen, obwohl die Erschließung erst in zwei Jahren fertiggestellt ist.

 

Herr Müller geht auf die Kritik von Herrn Bauer ein. Auf Wunsch des Ortsbeirates wurden mehrere Varianten zur Erschließung des Wohngebietes geprüft, viele Sachverhalte zum Vorhaben wurden vorgestellt. Der Beschluss bezieht sich zuerst einmal auf die Aufstellung, den Entwurf und die Auslegung der Änderung des Flächennutzungsplanes. Der finale Satzungsbeschluss soll dann zusammen mit dem Bebauungsplan erfolgen (Verfahren ruht momentan).

 

Frau Krönert spricht sich gegen das Wohngebiet aus, da in Rostock kein neuer Standort für Einfamilienhäuser ausgewiesen werden sollte.

 

Herr Nadolny erfragt, ob der Abriss der Gärten für die Zufahrtsstraße zum Wohngebiet später hätte erfolgen können. Herr Müller antwortete, dass der Vorsitzende der Kleingartenanlage dem frühzeitigen Abriss zugestimmt hat.

 

Herr Engelmann schlägt vor, die Verwaltung, insbesondere das Amt für Verkehrsanlagen, zur nächsten Sitzung des Ortsbeirates einzuladen.


Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

4

 

 

 

Dagegen:

4

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

1

 

Abgelehnt

x