Bürgerinformationssystem

Auszug - Anträge zum Budget der Ortsbeiräte  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Lichtenhagen
TOP: Ö 4.2
Gremium: Ortsbeirat Lichtenhagen (3) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 30.04.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:15 Anlass: Sitzung
Raum: Kolping Initiative Lichtenhagen
Ort: Eutiner Straße 20, 18109 Rostock
 
Wortprotokoll

Antrag der Kolping Initiative MV gGmbH/ Kolping Begegnungszentrum, Eutiner Straße 20, 18109 Rostock (Frau Bobsin)

 

Maßnahme:

Kinder und Familienfest in Rostock- Lichtenhagen unter dem Motto Manege frei- wir feiern eine Zirkusparty

 

Beantragte Zuwendung:1917,00 Euro

 

 

Frau Bobsin:

Das Kolping Begegnungszentrum beantragt oben genannte Zuwendung für ein zusätzliches Rahmenprogramm zum diesjährigen Familienfest in Lichtenhagen.

Mit der Zuwendung ist es möglich, die Vielfalt der Angebote und geplanten Darbietungen (sowohl auf der Bühne und bei einer Vielzahl von Mitmachangeboten) zu erhöhen und die Attraktivität und Qualität des Jugend- und Kinderfestes dadurch zu steigern. Lichtenhagen soll ein Ort des sozialen Austauschs, der Teilhabe und Geselligkeit sein. Das Stadtteilfest stellt seit Jahren eine Verbindung zwischen sozialer und kultureller, sowie auch künstlerischer Arbeit her.

Soziale Kontakte sowie das soziale Miteinander werden ermöglicht und gestärkt, Begegnungsmöglichkeiten werden geschaffen.

Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche, Familien, Erwachsene (auch Senioren) aus dem Stadtteil und dem gesamten Nordwesten der Hanse- und Universitätsstadt Rostocks.

Neben dem Unterhaltungsprogramm, welches von einer Vielzahl von Künstlern und Akteuren, die aus den Schulen im Stadtteil und aus anderen Jugendhilfeeinrichtungen aus ganz Rostock durchgeführt wird, lernen die Besucher eine Vielzahl von Einrichtungen und Angebote des Stadtteils kennen. Die beteiligten Akteure erfahren Wertschätzung, Anerkennung und Selbstwirksamkeit.

Das Fest ist nur durch die Unterstützung zahlreicher Partner aus dem Sozialraum Lichtenhagen und darüber hinaus möglich.

 

Abstimmung:

Der Ortsbeirat stimmt diesem Antrag auf Zuwendung in Höhe von 1917,00 Euro einstimmig zu.