Bürgerinformationssystem

Auszug - Situation des ruhenden Verkehrs, insbesondere bei Großveranstaltungen im Ortsbeiratsbereich  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Gartenstadt/Stadtweide
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsbeirat Gartenstadt/ Stadtweide (10) Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 04.04.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Konferenzraum Christophorusgymnasium
Ort: Groß Schwaßer Weg 11, 18057 Rostock
 
Wortprotokoll

 

Herr Külper äert sich zu Schwerpunktproblemen des ruhenden Verkehrs im Bereich Gartenstadt. Die drei Ortsbeiräte des Ortsamtsbereiches West haben einen Prüfauftrag an die Bürgerschaft zur Umgestaltung des Kreuzungsbereiches Kopernikusstraße/Trotzenburger Weg/Tschaikowsikstraße gestellt.

Insbesondere bei Großveranstaltungen gibt es Verkehrs- und Parkplatzprobleme in diesem Bereich.

 

Herr Bechmann

In Rostock ist es in den letzten Jahren zu einem erheblichen Zuwachs von öffentlichen Veranstaltungen und auch Demonstrationen gekommen.

Das führte zu einer erheblichen Mehrbelastung bei gleichbleibendem Personal im Bereich des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD).

hrlich gibt es ca 1000 Neuzulassungen bei PKWs.

Schwerpunktbereich für Kontrollen bleiben Schulen und Kindergärten.

Bei Großveranstaltungen wird ein Konzept zur Einbeziehung des KOD erarbeitet.

Im Bereich des KOD gibt es 16 Mitarbeiter als Verkehrsüberwacher und 10 Mitarbeiter

im allgemeinen Ordnungsdienst.

Die Bürgerschaft hat auf ihrer letzten Sitzung einen Beschluss gefasst zur Neubesetzung

von 18 Stellen im KOD. Einen Termin für die Umsetzung gibt es noch nicht und wird über

den Bereich Personalangelegenheiten erfolgen.

 

Frau Schweinitz bemängelt ein vernünftiges Verkehrskonzept und ein größeres Angebot

an P+R Parkplätzen.

 

Herr Bauer schlägt vor, ein Parkdeck über die Parkplätze am Zoo zu bauen und somit zusätzliche Parkplätze zu schaffen.

 

Herr Dr.Prophet fragt an, ob es eine Möglichkeit gibt, das Wegwerfen von Zigarettenkippen im öffentlichen Raum abzustrafen.

 

Herr Bechmann prüft die Anfrage.

 

Vorschlag: gemeinsame Fahrradtour durch den Stadtteil um vorhandene Schwerpunktprobleme vor Ort aufzuzeigen.