Bürgerinformationssystem

Auszug - - Haltestellenplanung Rosa-Luxemburg-Straße  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Stadtmitte
TOP: Ö 7.1
Gremium: Ortsbeirat Stadtmitte (14) Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 20.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 22:05 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1a/b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
 
Wortprotokoll

Herr Lübke stellt das Bauvorhaben Gleissanierung Rosa-Luxemburg-Straße inkl. Neuordnung von Straßenbahnhaltestellen vor.

 

- komplette Erneuerung der Straßenbahngleise auf einem ca. 520 m langen Abschnitt zwischen dem Friedrich-Engels-Platz und dem Wilhelm-Külz-Platz
 

- Rückbau vorhandener Gleisverbindungen (einfach und doppelt) und ersetzen durch einfache Gleise

 

- grundhafter Ausbau der Fahrbahn in den drei Haltestellenbereichen, Deckentausch der            Fahrbahn in den übrigen Bereichen, Anpassung der Straßenentwässerung

 

Zur Verbesserung der Erschließung des Bahnhofbereichs „Nord“ sind folgende Anpassungen an den Haltestellen geplant:

 

- die Haltestelle Leibnizplatz wird aufgegeben und komplett zurückgebaut

 

- im Bereich Friedrich-Engels-Platz, sowie in der Rosa-Luxemburg-Straße (nördlich des Wilhelm-Külz-Platzes, im Anschluss an die Tunnelrampe) werden neue Haltestellenpaare errichtet

 

alternative Haltestellenanordnung
- Neuordnung der Lage der Haltestellen zwischen Steintor und Hauptbahnhof

- Neubau der Haltestellen am Fr.-Engels-Platz  und Wilhelm-Külz-Platz, Rückbau der   Haltestelle Leibnizplatz

 

- gleichmäßige Haltestellenabstände, kurze Wege zu den Haltestellen

 

- Verbesserung der Erreichbarkeit der Straßenbahn in der Steintor-Vorstadt

- Haltestelle am Friedrich-Engels-Platz in unmittelbarer Nähe des zukünftigen
Landesbehördenzentrums

 

Bauablauf

 

- geplanter Bauzeitraum sind die Sommerferien 2020
 

- vsl. ab 15.06.20 finden vorbereitende Arbeiten statt
 

- vsl. ab 19.06.2020 Vollsperrung für den Straßenbahnbetrieb, bis vsl.   

  02.08.2020 

 

- danach vsl. 4 Wochen Bau unter Straßenbahnbetrieb für Restarbeiten

 

 

Herr Bleis bietet allen beteiligten Bürgen individuelle Gespräche an.