Bürgerinformationssystem

Auszug - Wünsche und Anregungen der Einwohnerinnen und Einwohner  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Seebad Markgrafenheide, Seebad Hohe Düne, Hinrichshagen, Wiethagen, Torfbrücke
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsbeirat Seebad Markgrafenheide, Seebad Hohe Düne, Hinrichshagen, Wiethagen, Torfbrücke (2) Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 20.02.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Heidehaus Markgrafenheide
Ort: Warnemünder Straße 3, 18146 Rostock
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Stricker gibt Kenntnis über ein umgeknicktes Wanderschild. Herr Dudek informiert, dass der Sachverhalt bereits seit dem 06.02.2019 im Portal Klarschiff.HRO zur Bearbeitung eingegeben worden sei.

 

Staatlich anerkanntes Seebad ist an allen Schildern des Parkplatzes Sonnenstrand zugeklebt. Es wird um Reinigung gebeten.

 

 

Herr Körner schlägt die Einrichtung einer DHL-Packstation r Markgrafenheide und Hohe Düne vor und bittet den Ortsbeirat, diese Thematik erneut zu prüfen.

 

Der Ortsbeirat stimmt über den Antrag ab, sich mit der Thematik zu beschäftigen.

 

Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

3

 

 

 

Dagegen:

4

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

1

 

Abgelehnt

x

 

Beschluss:

Der Ortsbeirat wird die Thematik zur Packstation nicht ein weiteres Mal aufgreifen.

 

Herr Körner schlägt die Einführung einer vergünstigten Fahrkarte für die Fährverbindung Hohe Düne Warnemünde vor. Hier steht die Frage im Raum, ob die Kurzstreckenkarte als Einzelfahrschein auch für die Fährverbindung gilt. Für den öffentlichen Nahverkehr werden derzeit Überlegungen für Mehrfachfahrkarten angestellt.

 

Frau Köneking verlässt um 19:10 Uhr die Sitzung.

 

Der Ortsbeirat legt fest, dass Herr Mergelkuhl einen Entwurf eines Schreibens zu dieser Thematik erstellt, welcher mit den Ortsbeiratsmitgliedern abgestimmt wird.

 

Die rger hinterfragen, was in nächster Zeit von der WIRO angedacht sei und ob die zukünftigen Mietpreise bekannt seien. Da der Ortsbeirat mit der WIRO im engen Austausch steht, werden die Anfragen der Bürger beantwortet.