Bürgerinformationssystem

Auszug - Benennung eines Stephan-Jantzen Platzes in Warnemünde  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Seebad Warnemünde, Seebad Diedrichshagen
TOP: Ö 10
Gremium: Ortsbeirat Seebad Warnemünde, Seebad Diedrichshagen (1) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 11.12.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:45 Anlass: Sitzung
Raum: Cafeteria/ Bildungs- und Konferenzzentrum
Ort: Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock
 
Wortprotokoll

Herr Prechtel verliest einen Antragsvorschlag zur Benennung eines Platzes.

 

Der Ortsbeirat Warnemünde/Diedrichshagen beantragt, dem bisher unbenannten Platz am Ende der Straße „Am Leuchtturm“ unterhalb des Teepott die Bezeichnung „Stephan-Jantzen-Platz“ zuzuordnen.

 

Begründung:

Der Lotsenkommandeur und Vormann Stephan Jantzen (1827-1913) ist die wohl bekannteste Persönlichkeit Warnemündes.

An dem genannten Platz befindet sich das Stephan-Jantzen-Haus, welches das Wohnhaus des Lotsenkommandeurs war, und heute die DGzRS beherbergt. Am Rande des soeben frisch grundsanierten Platzes befindet sich der Seenotrettungskreuzer „Adele“.

Der Platz ist bisher namenlos und dient als Wenderondell der Straße „Am Leuchtturm“. In der Bevölkerung wird er gleichwohl schon jetzt als „Stephan-Jantzen-Platz“ bezeichnet. Dem Ortsbeirat Warnemünde/Diedrichshagen scheint es geboten, diese bekannte Persönlichkeit Warnemündes dadurch zu ehren, dass der benannte Platz seinen Namen trägt.

 

Der Vorsitzende bittet um Abstimmung des Beschlusses.

 

Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:8

Dagegen:0Angenommen: X

Enthaltungen: 0Abgelehnt:

 

Das Ortsamt wird gebeten den Antrag weiterzuleiten.