Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss über die Aufstellung, den Entwurf und die Auslegung der 15. Änderung des Flächennutzungsplans Gemeinbedarfsfläche für eine Feuer- und Rettungswache   

 
 
Sitzung der Bürgerschaft
TOP: Ö 10.11
Gremium: Bürgerschaft Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 17.10.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:05 - 20:05 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Bürgerschaft, Rathaus
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2018/BV/4004 Beschluss über die Aufstellung, den Entwurf und die Auslegung der 15. Änderung des Flächennutzungsplans Gemeinbedarfsfläche für eine Feuer- und Rettungswache
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:1. OB, Roland Methling
2. S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
Federführend:Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft Beteiligt:Zentrale Steuerung
    Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
   Ortsamt Ost
   Brandschutz- und Rettungsamt
   Bauamt
   Kataster-, Vermessungs- und Liegenschaftsamt
   Amt für Verkehrsanlagen
   Amt für Stadtgrün, Naturschutz u. Landschaftspflege
   Amt für Umweltschutz
   Eigenbetrieb KOE
Leitlinien:7. Stadtplanung und Architektur in hoher Qualität
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Entwurf 15. Änderung FNP (6410 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Entwurf Begründung (825 KB)    
Anlage 3 3 (wie Dokument) Abwägungsvorschlag (3964 KB)    

 

Der Präsident informiert, dass ein Mitwirkungsverbot nach § 24 KV M-V nicht angezeigt und auch kein Mitglied ungerechtfertigt von der Beschlussfassung ausgeschlossen wurde.

 


Beschluss:

 

1. Ein Teil der im wirksamen Flächennutzungsplan der Hansestadt Rostock als naturnahe Grünfläche GFL 13.4 und als Flächen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft soll geändert werden. Sie soll künftig als Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung „Feuerwehr“ ausgewiesen werden. Die Änderungsfläche für den Gemeinbedarf ist ca. 2,4  ha groß.

 

2. Der Entwurf der 15. Änderung und die Begründung dazu werden nach Prüfung und entsprechender Abwägung der Stellungnahmen zum Vorentwurf in der vorliegenden Fassung gebilligt und zur Auslegung bestimmt.

 

Anlagen:

1. Entwurf der 15. Änderung des Flächennutzungsplans,
2. Entwurf der Begründung,
3. Behandlung der eingegangenen Hinweise und Anregungen der Behörden und
  sonstigen Träger öffentlicher Belange zum Vorentwurf

 


 

Abstimmungsergebnis:

Angenommen

X

Abgelehnt

 

Dafür:

38

Dagegen:

  0

Enthaltungen:

  0