Bürgerinformationssystem

Auszug - Entgeltordnung für das Konservatorium, Musikschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock  

 
 
Sitzung des Finanzausschusses
TOP: Ö 5.2
Gremium: Finanzausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 14.06.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 2.11, Haus I
Ort: St.-Georg-Str. 109, 18055 Rostock
2018/BV/3652 Entgeltordnung für das Konservatorium, Musikschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:1. S 3, Steffen Bockhahn
2. S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
Federführend:Konservatorium Beteiligt:Hauptamt
    Rechnungsprüfungsamt
   Zentrale Steuerung
   Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
   Rechtsamt
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Anlage 1 Entgeltordnung für das Konservatorium ab 01.08.2018 (58 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Anlage 2 Erläuterungen zu den einzelnen Änderungen (48 KB)    
Anlage 3 3 (wie Dokument) Anlage 3 Vergleich der Entgeltordnungen der Jahre 2015 mit 2018 (36 KB)    
Anlage 4 4 (wie Dokument) Anlage 4 Musikschulvergleich innerhalb der Region und dem Land M-V (34 KB)    
Anlage 5 5 (wie Dokument) Anlage 5 Entgelterhöhung in allen Unterrichtspositionen für Schüler und Erwachsene (79 KB)    
Anlage 6 6 (wie Dokument) Anlage 6 Entgelterhöhung für Leihinstrumente (83 KB)    

Herr Sheridan-Braun, Leiter des Konservatoriums, stellt die wesentlichen Neuerungen der Entgeltordnung vor. Neben der Berücksichtigung der HASIKO-Maßnahme zur Anhebung der Entgelte sei auch erstmalig eine Differenzierung der Entgelte für ortsansässige und auswärtige Besucher umgesetzt worden.

Die mit der vorgelegten Entgeltordnung zu erzielenden Mehreinnahmen seien Bestandteil des beschlossenen Doppelhaushaltes. Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock befände sich mit der Höhe der Entgelte im Landesdurchschnitt.

 

Herr Dr. Müller-von Wrycz Rekowski führt ergänzend aus, dass die Anpassung der Entgelte zwar in Umsetzung der HASIKO-Maßnahme erfolgt sei, die Höhe der Entgelte jedoch auch unabhängig davon in regelmäßigen Abständen zu prüfen sei, um einen angemessenen Kostendeckungsgrad zu erzielen.

 

Auf Nachfrage bestätigt Herr Sheridan-Braun, dass es weiterhin eine Familien- sowie Sozialermäßgigung gäbe.

 

Die Differenzierung der Entgelthöhe für ortsansässige und auswärtige Kinder wird durch die Ausschussmitglieder kritisch diskutiert.

 

 


Beschlussvorschlag:

 

Die Bürgerschaft beschließt die Entgeltordnung für das Konservatorium, Musikschule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock (Anlage 1).

 

 


Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

4

 

 

 

Dagegen:

3

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

3

 

Abgelehnt