Bürgerinformationssystem

Auszug - Wünsche und Anregungen der Einwohnerinnen und Einwohner  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Stadtmitte
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsbeirat Stadtmitte (14) Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 13.06.2018 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
 
Wortprotokoll

Frau Krüger informiert, dass vor der Garageneinfahrt Herweghstr.18 ein PKW die Garagenzufahrt blockiert. Die Zufahrt zu der Garage ist für den Besitzer nicht möglich.

Durch Herrn Brandt wurde die Problematik bereits am 04.01.2018 bei Klar-Schiff Rostock eingestellt.

 

Herr Herzog weist auf das wilde Parken im Bereich der Nikolaikirche hin. In der OBR Sitzung im März erfolgte bereits durch den OBR eine Festlegung.

Herr Herzog hat an die Verwaltung Fotos derzeitigen Situation weitergeleitet.

 

Herr Herzog verliest das Schreiben vom Brandschutz- und Rettungsamt

zu der Anfrage des Brandschutzes im Zusammenhang mit dem ruhenden Verkehr im Bereich Holzhalbinsel.

Durch das zuständige Amt wird mitgeteilt, dass nach Sichtung der Feuerwehrpläne sich im Bereich der Straße Loggerweg keine ausgewiesenen Flächen der Feuerwehr befinden.

Am 10.06.2018 wurde dieser Bereich, trotz ruhenden Verkehrs, befahren. Hierbei ergaben sich keine behindernden Zustände für die Feuerwehr.

Im Bereich des nördlichen Wohnkomplexes Gaffelschonerweg befindet sich eine Feuerwehrzufahrt. Hier ist ein Halten nach § 12 StVO nicht erlaubt.

Jede Begehung/Befahrung stellt eine Momentaufnahme dar. Bei Einhaltung der Verkehrsregeln ist keine Gefährdung für Leib und Leben auszumachen.

 

 

Herr Eisfeld macht nochmals auf das Problem durch den ruhenden Verkehr im Bereich Loggerweg aufmerksam.

Die Beschilderung „Parkverbot“ wird durch die Verkehrsteilnehmer übersehen.

Er fragt an, ob die glichkeit eines zusätzlichen Hinweises des Parkverbotes in dem Bereich besteht.

 

Herr Herzog mahnt nochmal den im April 2018 versprochenen Planungsvorschlag des Amtes 66.11 (siehe Protokoll Begehung) Die Verwaltung wird gebeten spätestens zur Augustsitzung dem Ortsbeirat einen entsprechenden Vorschlag zu unterbreiten.