Bürgerinformationssystem

Auszug - Wünsche und Anregungen der Einwohnerinnen und Einwohner  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Brinckmansdorf
TOP: Ö 4
Gremium: Ortsbeirat Brinckmansdorf (15) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 06.02.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:15 Anlass: Sitzung
Raum: Klassenraum Grundschule "John Brinckman"
Ort: Vagel-Grip-Weg 10a, 18055 Rostock
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Költzsch regt auf Nachfrage eines Neubürgers Brinckmansdorf an, ob die Möglichkeit besteht, an zentralen Orten des Ortsteiles, Schaukästen für Informationen anzubringen.

Herr Scheube macht den Vorschlag, dass der Bauausschuss Vorschläge für 3 4 Standorte

mit technischen Lösungen erarbeitet um in eine der nächsten OBR-Sitzungen vorzustellen.

 

Herr Holtz, Anwohner aus dem Eichhörnchenweg, macht wiederholt auf ein Problem aufmerksam. Nordöstlich von seinem Grundstück befindet sich ein Gewerbebetreibender. Der Eigentümer hat auf diesem Grundstück eine 4 Meter hohe Mauer errichtet. Herr Holtz erklärt, dass dies nicht rechtens ist und bittet das Ortsamt nochmals den Sachverhalt zu klären.

 

Ein Bürger macht auf die Verkehrssituation in der Kinder- und Jugendkunstakademie Kassebohm Vicke-Schorler-Ring/Kösterbecker Weg aufmerksam. Besonders in der Zeit von 07.00 Uhr 08.15 Uhr erfolgt durch den „Bringedienst“ ein verstärktes Verkehrsaufkommen.

Herr Scheube schlägt eine Zusammenkunft mit einem Vertreter vom Amt für Verkehrsanlagen, Herrn Achilles vom Institut Lernen und Leben e. V und des Ortsbeirates vor.

Herr Döbel erklärt, dass die Prüfung und Realisierung der Aufpflasterung durch das Amt für Verkehrsanlagen erfolgt.

Herr Költzsch macht in diesem Zusammenhang auf das Problem des ständigen Parkens am Vicke-Schorler-Ring aufmerksam. Der Bus wird ständig behindert.

.

Eine Anwohnerin berichtet, dass beim Autohaus Wigger (BMW) sehr oft eine starke Behinderung auf der Straße beim Anliefern von Fahrzeugen erfolgt, obwohl eine gesonderte Einfahrt von der Fa. geschaffen wurde aber nicht genutzt wird. Die Mitarbeiter des Autohauses parken teils auf dem Gehweg, so dass Fußnger auf die Straße ausweichen müssen.

Das Ortsamt leitet das Problem an das zuständige Fachamt weiter.

 

Ein Vertreter für die Bürgerinitiative „Rettet den Grünwall“ in Kassebohm /neue Molkerei dankt den Ortsbeiratr die bisherige Unterstützung.

Der Vertreter bittet den Ortsbeirat um Unterstützung beim Zugang der Darstellung des Problems in den Fraktionen.

Herr Scheube empfahl dem Vertreter Termine für Gespräche direkt in den Fraktionsbüros zu vereinbaren.