Bürgerinformationssystem

Auszug - Kurt Massenthe (Vorsitzender des Ortsbeirates Gehlsdorf, Hinrichsdorf, Krummendorf, Nienhagen, Peez, Stuthof, Jürgeshof) Neubau einer Fußgängerampel in der Ortslage Rostock-Nienhagen, Hinrichshäger Straße  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung
TOP: Ö 4.2
Gremium: Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 30.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2017/AN/3271 Kurt Massenthe (Vorsitzender des Ortsbeirates Gehlsdorf, Hinrichsdorf, Krummendorf, Nienhagen, Peez, Stuthof, Jürgeshof)
Neubau einer Fußgängerampel in der Ortslage Rostock-Nienhagen, Hinrichshäger Straße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
fed. Senator/-in:S 4, Holger Matthäus
Federführend:Ortsamt Ost Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
    Sitzungsdienst
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis


Herr Massenthe stellt das Anliegen des Ortsbeirates vor. Die Bäderstraße ist mit 750 bis 800 Fahrzeugen pro Stunde stark befahren. Damit ist eine gefahrlose Querung der Straße für Fußgänger, insbesondere für Kinder nicht möglich. Eine Querungshilfe in Form einer Mittelinsel ist aufgrund des hohen LKW-Anteils und der damit verbundenen Sogwirkung nicht sinnvoll. Als einzige Lösung bleibt eine Fußgängerampel.

 

Frau Herrmann bestätigt den Sachverhalt. Mit einer Bedarfsampel wird der Verkehr auch kaum eingeschränkt.

 

Frau Krönert fragt nach, ob es möglich ist die Durchfahrt für LKW mit mehr als 40 t zu sperren.

 

Frau Herrmann antwortet, dass dies verkehrsrechtlich nicht möglich ist.

 

Herr Kühner weist darauf hin, dass das Problem schon länger besteht, Bisher jedoch davon ausgegangen wurde, dass Nienhagen eine Umgehungsstraße bekommt.

 

Mit Zustimmung zum ersetzenden Änderungsantrag entfällt die Abstimmung.