Bürgerinformationssystem

Auszug - Peter Jänicke für den Ortsbeirat Reutershagen Bebauung im Schwanenteichpark  

 
 
Sitzung des Kulturausschusses
TOP: Ö 4.1
Gremium: Kulturausschuss Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 28.09.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 18:30 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1a/b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2017/AN/2991 Peter Jänicke für den Ortsbeirat Reutershagen
Bebauung im Schwanenteichpark
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:Ortsamt West Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis


 

Herr Jänicke stellt den Antrag des Ortsbeirates vor. Das Areal des Schwanenteichparks sei als denkmalgeschützter Grünort, als Ruhe- und Veranstaltungsort zu erhalten. Man sei nicht grundsätzlich gegen die Würdigung des Künstlers Uecker, der Bau eines Uecker-Kastens mitten auf der Freifläche am Schwanenteich werde aber abgelehnt.

 

Herr Dr. Neumann erläutert das Anliegen des von Pro Kunsthalle e.V., die Uecker-Ausstellung „Der geschundene Mensch“ dauerhaft in Rostock präsentieren zu wollen.

Dazu hätten Workshops mit Fachämtern der Hansestadt Rostock stattgefunden. Daraufhin sei ein erster Architektenentwurf erarbeitet worden. Der Gestaltungsbeirat empfehle einen Wettbewerb, um unterschiedliche Entwurfsvarianten hinsichtlich Standort und architektonischer Umsetzung zu erhalten. Er selbst halte den im Entwurf vorgeschlagenen Standort am Schwanenteich für gut geeignet, da er sich gut ins Gelände integriere. Die Finanzierung des Vorhabens sei noch offen. Ohne Bauantrag sei es schwierig Geldgeber zu finden. Für Planungsleistungen verfüge der Verein über 200.000 EUR.

 

Frau Dr. Selling informiert, dass bisher kein Standort für den Uecker-Kasten festgelegt worden sei. Die Verwaltung habe sich mit Pro Kunsthalle e.V. zu Aufgabenstellung und Rahmenbedingungen verständigt. Ein Wettbewerbsverfahren halte sie für sinnvoll. Der jetzt vom Verein favorisierte Standortvorschlag werde nicht geteilt. Man müsse einen Standort finden, der allen Interessen entspräche.

 

Frau Dr. Fischer-de und Frau Haas unterstützen ebenfalls die Durchführung eines Wettbewerbs.

 

Die Ausschussmitglieder verständigen sich nach Diskussion der Thematik auf folgenden Änderungsantrag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Planungen für einen „Uecker-Kasten“ im Schwanenteichpark fortzuführen, indem unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Planungs- und Gestaltungsbeirates und unter Einbeziehung des Pro Kunsthalle e.V. eine Standortanalyse initiiert wird, die sowohl den frei- und grünräumlichen Belangen als auch denkmalpflegerischen und kulturpolitischen Anliegen Rechnung trägt.

 

Abstimmung Änderungsantrag:    Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

9

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

 

 


 

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Planungen für einen „Uecker-Kasten" auf den Flächen des Schwanenteichparks zu unterbinden.

 

 


Abstimmung:  Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

9

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen mit Änderung

x

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt