Bürgerinformationssystem

Auszug - Wünsche und Anregungen der Einwohnerinnen und Einwohner  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Brinckmansdorf
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsbeirat Brinckmansdorf (15) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 05.09.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Klassenraum Grundschule "John Brinckman"
Ort: Vagel-Grip-Weg 10a, 18055 Rostock
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Zwei Anwohnerinnen machen anlässlich der 800Jahrfeier der Hansestadt Rostock auf den desolaten Zustand des John- Brinckmann Brunnen aufmerksam. Die Flächen müssen erneuert werden, Gehwegplatten und Unkraut sind zum jetzigen Zeitpunkt ein Schandfleck für den Stadtteil Brinckmansdorf.

Auch bitten die Anwohnerinnen darum, dass aus umweltfreundlichen Gründen auf das Aufstellen von Bänken verzichtet werden sollte.

Das Ortsamt gibt die Anregungen ans das zuständigen Fachämter weiter.

Da diese Situation schon wiederholt kritisiert wurde und auch das Gesamtbild des Brunnens nach der Sanierung heute viel schlechter aussieht, schlägt Herr Scheube vor, dass der Ortsbeirat zu diesem Thema ein Schreiben an den Oberbürgermeister mit der Bitte fertigt,

den desolaten Zustand des John-Brinckman-Brunnens bis zum Jubiläum zu beseitigen.

 

Ein Anwohner fragt nach dem Sachstand der Reihenhausbebauung in der Albert-Schulz-Straße speziell zur Oberflächenversiegelung und Entwässerungsplan nach. Dies wurde in der letzten Sitzung im Zusammenhang mit der geplanten Bebauung einzelner Restflächen gefragt.

Das Ortsamt leitet die Frage nochmals an das zuständige Fachamt weiter.

Anwohner zum B/Plan Luten-Bohn-Weg hatten in dieser Sitzung Fragen zur Verkehrssicherheit in dieser Straße, deren Klärung durch Herrn Scheube in Verbindung mit dem Stadtplanungsamt erfolgen soll.

 

Ein Anwohner macht auf die Zufahrt in der Albert-Schulz-Straße aufmerksam.

Der Pflanzstreifen ist durch den Besucherverkehr und das Parken schon beschädigt.

Der Anwohner bittet den Ortsbeirat zur Weiterleitung des Problems an das Amt für Stadtgrün, damit dieses vorsorglich reagieren kann um die Grünflächen zu schonen und zu erhalten.

Das Ortsamt leitet das Problem an das zuständige Fachamt weiter.

 

Herr Dr. Siebold macht auf den desolaten Zustand des Schotterweges zwischen Albert-Schulz-Str. und dem „gezahnhaus“( vorbei an den Häusern mit den 80iger Nummern) aufmerksam.

Das Ortsamt leitet das Problem an das zuständige Fachamt weiter.

 

Im Modersohn-Becker-Weg im Waldbereich müsste die Schaltung der Gehwegbeleuchtung der früheren Dunkelheit in diesem Bereich angepasst werden. Das Ortsamt leitet das Problem an das zuständige Fachamt weiter.

 

In den Straßen Utkiek und Riekdahler Weg muss dringend ein Heckenschnitt erfolgen. Im Verbindungsweg befinden sich abgesägte Masten mit Betonpfeiler.

Das Ortsamt leitet die Probleme an die zuständigen Fachämter weiter.

 

Herr Döbel bittet das Ortsamt folgende Punkte zur Prüfung und Neuregelung aufzunehmen.

-          Prüfung und Aufhebung der Abbiegung in die Bleicherstraße vom Mühlendamm kommend, Schaffung einer anderen Wendeglichkeit, Vorschlag wenn möglich Wendung bei Steintorkreuzung

-          Ampel in der Tessiner Str. stadteinwärts/Verbindungsweg hat wegen der Sonnenblendung kaum eine Erkennung, eine Veränderung durch etwas Drehen oder Ähnlichem ist erforderlich.

 

Das Ortsamt leitet die Hinweise zur Prüfung an das Fachamt weiter