Bürgerinformationssystem

Auszug - Halbjahresreview Arbeit des Ortsbeirates  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Evershagen
TOP: Ö 5.2
Gremium: Ortsbeirat Evershagen (6) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 11.07.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:15 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrgenerationenhaus Evershagen
Ort: Maxim-Gorki-Straße 52, 18106 Rostock
 
Wortprotokoll

Grundsätzlich war der Start und das erste Halbjahr 2017 sehr turbulent.
Es gab einige Schwerpunkte in den letzten 6 Monaten, wie z.B.:
- Planungsbeginn des Kreuzungsbauwerkes Evershagen
- Anfrage für die Nutzungsänderung eines Cafes in einen Gebetsraum für Muslime
( hier liegt bis heute noch keine Entscheidung vor)
- ein Treffen der 3 Ortsbeiräte Evershagen, Lütten Klein und Lichtenhagen und ein weiteres
Treffen der 6 Ortsbeiratsvorsitzenden des Nordwestens bezüglich der Zusammenarbeit bei
stadtteilübergreifenden Themen und in Vorbereitung der 800 Jahrfeier der Hansestadt
Rostock
- der anstehende Bürgerentscheid zum Standort des Traditionsschiffes, hierzu haben die
Ortsbeiräte bereits ein Informationsblatt erhalten, die Broschüre für die Öffentlichkeit folgt
und in allen drei Stadtgebieten wird es dazu zeitnah Informationsveranstaltungen geben

Herr Wullekopf:
Er findet die Broschüre zum Traditionsschiff sehr einseitig gestaltet und hofft auf transparentere Zahlen.
Die Ortsbeiräte des Nordwestens, sowie die Ortsbeiräte der KTV und Mitte, sprechen sich geschlossen für den Verbleib des Schiffes in Schmarl aus.

Frau Schlage:
Die Zahlen in der Broschüre sind sehr suspekt. Es fehlen z.B. Angaben über die Kosten der Verlegung der anderen Museumsobjekte, die Erreichbarkeit des Schmarler IGA Parks wurde unkorrekt dargestellt usw.

Herr Deistung:
Er fragt nach, was die Maßnahmen zur Entwässerung in Evershagen gebracht haben?
Herr Wullekopf dazu:
Die Maßnahmen haben sich ausgezahlt, der Schmarler Bach fasst den zusätzlichen Wasserzulauf sehr gut ab und der letzte Abschnitt ist in Planung.