Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationen des Ortsbeiratsvorsitzenden und des Ortsamtsleiters  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Reutershagen
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsbeirat Reutershagen (8) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 13.06.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum Ortsamt West Reutershagen
Ort: Goerdelerstraße 53, 18069 Rostock
 
Wortprotokoll

Herr Jänicke:

 

  • Am 24.05.17 hat sich der BUVO bei einer Rundfahrt durch den Stadtteil nach geeigneten kommunalen Flächen umgesehen, die den Wohnungsgenossenschaften zur Errichtung weiterer Parkflächen angeboten werden könnten, um die Parkplatzsituation ein wenig zu entschärfen. Dazu müssen weitere Gespräche mit Amtsleitern und Wohnungsgenossenschaften geführt werden.

 

  • Am 06.06.2017 fand eine Beratung im Rathaus zum Thema „Grüne Welle, Stadtgarten Rostock Gestaltung des Kleingartenwesens“ statt.

Das Amt für Stadtgrün hat die Firma „TGP“ aus Lübeck beauftragt, Untersuchungen durchzuführen, welche parallel zur Erstellung des Flächennutzungsplanes die Zukunft und Entwicklung im Kleingartenwesen aufzeigen sollen. Damit sollen z.B. entsprechend des in den nächsten Jahren zu erwartenden Bevölkerungszuwachses zusätzliche Flächen aufgezeigt werden, aber auch vorhandene, nicht effektiv genutzte Fläche eingegrenzt und evtl. für Wohnungsbau oder Gewerbeansiedlung neu ausgewiesen werden.

Frau Roeßler vom Verband der Gartenfreunde e.V. Rostock sieht solch eine extern vergebene Untersuchung (Fa. aus einem anderen Bundesland) kritisch und äert sich dahingehend, dass es in Rostock kaum Leerstand in den 153 KGAs gibt und eher in den nächsten Jahren noch eine erhöhte Nachfrage an Flächen geben wird. Es handelt sich hier in Rostock um einen gut organisierten Verband, der hart verhandelt, wenn es um den Wegfall von Kleingärten in Rostock geht.

 

  • Am 12.06.2017 wurde im Festsaal des Rathauses Rabbi Wolf die Ehrenbürgerschaft für den Aufbau der Jüdischen Gemeinde in Rostock sowie Schwerin und für seine Arbeit in selbiger verliehen. Ein Eintrag ins Ehrenbuch der Hansestadt Rostock folgte dem Festakt.

 

  • Am 29.05.2017 fand eine Schulung r alle OBR statt, an der Herr Jänicke, Frau Bartels und Frau Cordes-Arth teilnahmen. Es wurden u.a. die gesetzlichen Voraussetzungen und Methoden erläutert, um die Aufgaben des OBR zu erfüllen. Allen OBR-Mitgliedern wurde anschließend das Schulungsmaterial zur Verfügung gestellt.

Voraussichtlich im Herbst wird es eine weitere Veranstaltung geben.

 

  • Am 27.06.2017 findet die Grundsteinlegung für einen Internatsbau auf dem Gelände von ABC Bau statt, Fr. Dr. Priebe und Hr. Reuter werden teilnehmen.

Unabhängig davon wird es noch eine Gesamtbegehung des Geländes für den gesamten OBR geben.

 

  • Vom 24. - 27.06.2017 ist Herr Jänicke nicht in Rostock, Herr Reuter übernimmt die Vertretung in dieser Zeit.

 

  • Vom 16. 18.06.2017 findet das jährliche Fischerfest statt, Werbeflyer und Plakate sind ausgelegt.

 

 

Frau Sachtleber:

 

  • Es gab wiederholt Beschwerden über freilaufende Hunde am Schwanenteich, obwohl dort Leinenzwang besteht. Das Problem ist, dass viele Bürger mit Hunden die Satzung nicht genau kennen und deshalb werden zusätzliche 3 Schilder aufgestellt, um auf diesen Umstand hinzuweisen.

 

  • Die Bauarbeiten im Asternweg sollen im Juni 2017 abgeschlossen werden.

 

  • r die Erich-Mühsam Str. 11 gibt es einen Antrag von KOE auf Errichtung zusätzlicher Parkflächen, welche vermietet werden sollen. Der OBR stimmt dem zu.