Bürgerinformationssystem

Auszug - Verschiedenes  

 
 
Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 25.04.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:40 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 2, Rathaus
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

 

Frau Dr. Bachmann hinterfragt den Sachstand hinsichtlich der Problematik mit den „E-Scootern“ in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Herr Matthäus informiert, dass gemäß Beförderungsbedingungen die RSAG entscheidet, wer mit welchen Fahrzeugen mitgenommen werden darf. Die E-Mobile wiegen bis 200 kg und es gibt keine Standards, wie die Art der Mobile auszuführen sind. Die RSAG hatte entschieden die Menschen mit den großen Mobilen erst einmal nicht mitzunehmen aufgrund der Unfallgefahr. In Rostock gibt es 5-10 Menschen, die derartige Mobile fahren.

Zusammenmit der Behindertenbeauftragten wird die RSAG eine Klärung herbeiführen.

Die RSAG wird gebeten, diese Problematik zügig voranzutragen.

 

 

 

 

 

Auf Nachfrage von Frau Dr. Bachmann, die Bezug auf ein Schreiben des Agenda-21-Rates hinsichtlich der Absicherung eines öffentlichen Geh- und Radweges bei der ehemaligen
Riedelschen Dachpappenfabrik“ nimmt, erklärt Herr Matthäus, dass ein öffentlicher Geh- und Radweg als Lückenschluss um die Warnow herum entstehen wird (gesichert durch
Grundpfandrecht).