Bürgerinformationssystem

Auszug - Berichte der Ausschüsse (mit Auswertung Fahrradtour)  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Südstadt
TOP: Ö 9
Gremium: Ortsbeirat Südstadt (12) Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 02.03.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: SBZ "Heizhaus" Südstadt
Ort: Tychsenstraße 22, 18059 Rostock
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschuss J/S/K

Der Ausschuss hat nicht getagt

Ausschuss B/V/O

Der Ausschuss hat nicht getagt.

Auswertung Fahrradtour 2016 Ortsbeirat Südstadt vom 26.11.2016

Mit Auswertung der Fahrradtour wurden die Mängel aufgelistet und dem Ortsamt zur Weiterleitung übergeben

Folgende Punkte wurden aufgelistet

  1. Fußngerweg von der Erich-Schlesinger-Str. zur Stadthalle/ Neue Bankauflage/Befreiung von Graffitis
    Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Stadtgrün erfolgt
  2. Fußngerweg von der Erich-Schlesinger-Str. zur Stadthalle/Müllablagerungen, Zaun wurde zerstört, Papierkorbreinigung
    Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Stadtgrün erfolgt

6        Zur Mooskuhle neben dem Recyclinghof, Prüfung um schnellere Realisierung des schon im Spielplatzkonzept aufgeführten Bolzplatz/
Das Ortsamt informiert, dass das Spielplatzkonzept durch die Bürgerschaft beschlossen wurde und nach Prioritäten abgearbeitet wird.
Ein Vorziehen ist nicht möglich.

  1. Beschilderung Zur Mooskuhle, Schild ist irreführend, Bitte um Änderung der Beschilderung in 1-6, 8-10
    Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Verkehrsanlagen erfolgt.
  2. Tychsenstraße Erneuerung der Fahrbahndecke, Erneuerung des Fußngerweges von der Semmelweisstraße bis zur Dorothea-Erxleben-Str.
    Prüfung zur Realisierung einer Beleuchtung im Kringelgraben in Verlängerung Galileistraße. Dieser Weg wird u.a. von Schülern genutzt und sollte unter dem Sicherheitsaspekt beleuchtet werden
    Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Verkehrsanlagen erfolgt
  3. Streitigkeiten unter Anwohnern um Zaunhöhe
    Hinweis des Ortsamtes: Da es sich um ein Nachbarschaftsstreit handelt, sollten Anwohner sich an die Schiedsstelle wenden
  4. Kringelgrabenpark: Aussichtsplateau, Gewegplatten sind im schlechten Zustand. undPlattenneuverlegung bzw. Neuverlegung
    Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Stadtgrün erfolgt.

Rasenschnitte und Randbereiche des Grabens werden regelmäßig gemäht und beräumt. Herr Patzwahl findet den genannten Bereich sehr attraktiv gelöst und lobt das Amt für Stadtgrün für die geleistete Arbeit.

13.              Schwaaner Landstraße aktueller Sachstand Bebauung der Fläche der ehemaligen

Großckerei?
Keine aktuelle Veränderungsabsicht

Wie ist der Sachstand zur Auflösung Kleingärten zur Mooskuhle?

Herr Patzwahl fragt nach, ob der OBR mit der Gemeinde Papendorf in Kontakt getreten ist?
Frau Schröder informiert, dass das nicht in die Zuständigkeit des OBR liegt und wird beim Amt für Verkehrsanlagen Herrn Tiburtius nachfragen
Der Ortsbeirat muss r sich prüfen, ob die Abpollerung tatsächlich gewollt ist

15.              Gibt es Neuigkeiten zum Bau der Logistikhalle durch Nordex, sowie der neuen Straße?
Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt r Verkehrsanlagen erfolgt.

Der Kreisel in Höhe Einsteinstraße ist für den Verkehr freigegeben. Es wird bemängelt, dass der Fahrradweg um den Kreisel herum auf der Seite zur Feuerwehr nicht weitergeführt wurde. Die Fahrradfahrer scheuen sich auf den Kreisel zu fahren.

Besteht die Möglichkeit den Fahrradweg zu verlängern?
Weiterleitung durch das Ortsamt an Amt für Verkehrsanlagen erfolgt.
 

17    Warum wurde die Erweiterung der Studentenheime in der Max-Planck-Str. abgelehnt?

Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt r Stadtentwicklung und Stadtplanung.

 

18.              Ernst-Haeckel-Str:,
Eine Säuberung der öffentlichen Parkflächen ist immer noch nicht erfolgt, Herr Patzwahl. macht darauf aufmerksam, dass eine Reinigung durch Kehrmaschinen nur beschränkt möglich ist, da parkende Pkw in diesem Bereich die Reinigung behindern.

Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Umweltschutz erfolgt.

 

  1. Herzfeldstraße:
    Bis auf den Abbau nicht notwendiger Verkehrsschilder ist nichts

passiert. Die Empfehlung des OBR einen Fußweg von der Juri Gagarin Schule bis zur Kita Rappelkiste bzw. Brahestraße sollte unbedingt realisiert werden. Zahlreiche Beschwerden seitens der Schule, Kita und der Elternschaft begründen die Notwendigkeit.
Frage des OBR: Wie ist der aktuelle Sachstand und was wird unternommen? Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt r Verkehrsanlagen erfolgt

 

Zur Auswertung des Winterdienstes erklärt Herr Patzwahl das in einigen Straßen wie z.B die Tychsenstraße, Nobelstraße und in der Semmelweissstraße die Fußwege schlecht vom Eis geräumt wurden. Die Fußnger waren gezwungen teilweise auf

die Fahrbahn auszuweichen.

Herr Patzwahl bittet um Informationen zum Bearbeitungsstand der Aufstockung der Wohnhäuser in der Lomonossowstr./ Majakowskistr.

Fr. Schröder informiert, dass laut. Aussage der WIRO das Problem des Grundwassers einer Klärung bedarf.
 

  1. Die meisten Gehwege in der Südstadt befinden sich in einem desolaten Zustand und sollten unbedingt saniert werden. Gibt es hier bereits Planungen?
    Weiterleitung durch das Ortsamt an das Amt für Verkehrsanlagen