Bürgerinformationssystem

Auszug - Uwe Flachsmeyer (für die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) Fußgänger- und Fahrrad-Brücke im Stadthafen  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Kröpeliner-Tor-Vorstadt
TOP: Ö 10.2
Gremium: Ortsbeirat Kröpeliner-Tor-Vorstadt (11) Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 13.07.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum Peter-Weiss-Haus
Ort: Doberaner Straße 21, 18057 Rostock
2016/AN/1838 Uwe Flachsmeyer (für die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
Fußgänger- und Fahrrad-Brücke im Stadthafen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
    Sitzungsdienst
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Der OBR weist auf die Initiative Rostocker OVAL hin

Der OBR weist auf den Workshop zum Rostocker Oval hin. Es sollte für die Stärkung der Fähre und den Ausbau des Fährverkehrs plädiert werden.

 

Der OBR stellt folgenden Änderungsantrag:

Der erste Satz des Beschlussvorschlags erhält folgende neue Fassung:

„Der Oberbürgermeister wir beauftragt, der Bürgerschaft bis zu ihrer Dezembersitzung 2016

ein Konzept für die deutliche Verbesserung der Verbindung für den Fuß- und Radverkehr

zwischen dem Nordosten und dem südlichen Ufer der Unterwarnow vorzulegen.“

 

Satz 3 wird gestrichen

 

Abstimmung: einstimmig


Beschluss:

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, der Bürgerschaft bis zu ihrer Dezembersitzung 2016 ein  Konzept für die Errichtung einer Fußgänger- und Fahrrad-Brücke im Stadthafen vorzulegen, welche die Verbindung zwischen dem Nordosten und der Innenstadt deutlich verbessert.

Das Konzept soll in enger Abstimmung mit den Ortsbeiräten Toitenwinkel, Gehlsdorf, Dierkow-Neu sowie Dierkow-Ost/Dierkow-West, Stadtmitte und KTV entwickelt werden.

 

Die Grobkonzeption für die Brücke soll insbesondere folgende Punkte beinhalten:

1.              Vorschlag zum geeigneten Standort sowie möglichen Alternativen

2.              Vorschlag zur geeigneten technischen Lösungen (z.B. Klappbrücke)

3.              Kostenschätzung für Bau und Betrieb

4.              Vorschlag zur Finanzierung (Eigenmittel und mögliche Zuschüsse)

5.              Vorschlag für einen Zeitplan zur Umsetzung

 

 


Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

8

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt