Bürgerinformationssystem

Auszug - Auswertung des Rundganges mit dem Behindertenbeirat  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Kröpeliner-Tor-Vorstadt
TOP: Ö 7
Gremium: Ortsbeirat Kröpeliner-Tor-Vorstadt (11) Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 04.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum Peter-Weiss-Haus
Ort: Doberaner Straße 21, 18057 Rostock
 
Wortprotokoll

Frau Niemeyer verliest das Protokoll von der Begehung mit Vertreter/innen des Beirates für Behinderte und chronisch Kranke am 20

Frau Niemeyer verliest das Protokoll von der Begehung mit Vertreter/innen des Beirates für Behinderte und chronisch Kranke am 20.04.2016

 

 

Teilnehmende:

Frau Pursche (Blinden- und Sehbehindertenverein MV e.V. Gebietsgruppe Rostock)

Frau Kreinberger, Frau Werner (Beirat für behinderte und chronisch Kranke)

Frau Drockner (Büro für Behindertenfragen)

Herr Tiburtius (Amtsleiter des Tief- und Hafenbauamtes)

Herr Aßmann (Peter-Weiss-Haus)

Frau Niemeyer, Herr Siems, Frau Richter, Herr Toscher (OBR KTV)

 

Protokoll

 

  1. Cafe Lotte – Stufe am Eingang, die mit dem Rollstuhl nicht zu überwinden ist
  2. Treppen im Doberaner Hof – Markierungen fehlen
  3. Treppen am Zugang Peter-Weiss-Haus – Markierungen fehlen
  4. Erneuerung der farblich gut kontrastierenden Markierungen der Schrägen an den RSAG-Haltestellen am Doberaner Platz
  5. Farbliche Markierung der Poller am Doberaner Platz
  6. Barnstorfer Weg 21a bis 24 – 3 Reihen Gewegplatten austauschen bis zum Bord, Sondernutzungsfläche verkleinern
  7. Vor der Apotheke Leonhardstr.1 – 2 x1 m-Fahrradbügel mit Unterlaufschutz am Anfang und Ende der Fahrradabstellanlage fehlen, mit Aufmerksamkeits­banderolen
  8. Leonhardstr. 1 bis 5 – Gehweg muss repariert werden
  9. Übergang Niklotstraße in Leonhardstr. – Markierungen der Poller fehlen
  10. Niklotstraße, Übergang Ottostr. – Absenkungen des Gehweges fehlen
  11. Margaretenstraße – Markierung der Absenkung zw. Nr. 8 (Kirche) u. Nr. 53, 54 prüfen
  12. Margaretenstraße, Übergang Kichenstraße – Markierung von 3 der 5 Poller notwendig
  13. Margaretenplatz – Fußweg über den Platz (gelbe Pflasterung) von der Sondernutzung für die Groß­markt ausnehmen, Einhaltung kontrollieren
  14. Margaretenplatz - Sondernutzung Barfuss überprüfen
  15. Margaretenplatz – Sondernutzung Mülltonnen auf öffentlicher Fläche überprü­fen
  16. Ecke Margaretenstr./Waldemarstr. vor dem Copyshop – 2 herausnehmbare Poller durch feste ersetzen

 

Herr Aßmann erläuterte das Konzept zur barrierefreien Erschließung des Peter-Weiss-Hauses:

1.) Rollrampe Gehweg und in Grundriss KG

2.) Durchgang Flur KG zu Aufzug

3.) Aufzug KG in EG (gesamtes EG barrierefrei zugänglich = alle Veranstaltungen)

4.) Treppenlift EG zu Haupteingang (damit Freigarten barrierefrei zugänglich)

5.) Treppenlift Haupteingang zu KG Ost (damit Ladengeschäft und öffentliche Toiletten barrierefrei zugänglich)

6.) WC und Dusche barrierefrei KG Hostel Damen (Dusche für alle)

7.) WC barrierefrei Herren im KG Ost Toiletten Männer

 

Davon ggw. umgesetzt:

Punkt 1.) Ankauf Nutzungsrecht Gehweg auf 150 cm Breite, aber Rampe noch nicht gebaut

Punkt 6.) 1 x WC und Dusche barrierefrei im KG vorhanden

 

Die sonstigen Punkte sind noch nicht erledigt.

Vollständige Umsetzung offener Punkte schrittweise bis 2018 geplant.

Die Unterstützung der Stadt bei der Umsetzung ist erwünscht.

 

 

OA wird Hinweise an die entsprechenden Ämter weiterleiten.