Bürgerinformationssystem

Auszug - Dr. Sybille Bachmann (Fraktion Rostocker Bund/Graue/Aufbruch 09) Umsetzungskonzept zur Volkstheater Rostock GmbH   

 
 
Sitzung der Bürgerschaft
TOP: Ö 8.14
Gremium: Bürgerschaft Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 02.03.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:05 - 21:20 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal der Bürgerschaft, Rathaus
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2016/DA/1586 Dr. Sybille Bachmann (Fraktion Rostocker Bund/Graue/Aufbruch 09)
Umsetzungskonzept zur VTR GmbH

   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Dringlichkeitsantrag
Federführend:Fraktion Rostocker Bund/ Graue/ Aufbruch 09 Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
    Sitzungsdienst
 
Beschluss

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) 2016_02_26 Hybridmodell_1. Fortsetzung_1 (703 KB)    

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, den Entwurf des Umsetzungskonzeptes zur Struktur­entwicklung der Volkstheater Rostock GmbH umgehend auf einer städtischen Internetplattform mit Kommentarfunktion zu veröffentlichen und schnellstmöglich in einem Bürgerforum durch den Verfasser vorstellen zu lassen. Eine strukturierte Zusammenfassung der Bürgerhinweise ist der Bürgerschaft zur Information vorzulegen.

 

 

Durch die Zustimmung zum Änderungsantrag Nr. 2016/DA/1586-02 (ÄA) (s. TOP 8.14.2) entfällt die Abstimmung zum Dringlichkeitsantrag.

 

 

Beschluss Nr. 2016/DA/1586:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt,

 

1. den Entwurf des vom Aufsichtsrat zur weiteren Vertiefung empfohlenen sog. Hybrid-Modells zur Strukturentwicklung der Volkstheater Rostock GmbH umgehend auf einer städtischen Internetplattform mit Kommentarfunktion zu veröffentlichen,

 

2. den Konzeptentwurf schnellstmöglich in einem Bürgerforum durch den Verfasser vorstellen zu lassen,

 

3. der Bürgerschaft nach Abschluss der Bürgerbeteiligung eine strukturierte Zusammenfassung der Hinweise zur Information vorzulegen.

 

Anlage:
Hybridmodell für das Volkstheater Rostock
1. Fortsetzung
Untersetzung eines Umsetzungskonzeptes im Rahmen der Zielvereinbarung und des Beschlusses der Gesellschafterversammlung vom 29.01.2016