Bürgerinformationssystem

Auszug - Veränderungssperre für das erweiterte Bebauungsplangebiet Warnemünde-Mittelmole  

 
 
Außerplanmäßige Sitzung des Ortsbeirates Seebad Warnemünde, Diedrichshagen
TOP: Ö 6.3
Gremium: Ortsbeirat Seebad Warnemünde, Seebad Diedrichshagen (1) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 24.03.2015 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:30 Anlass: Außerplanmäßige Sitzung
Raum: Cafeteria/ Bildungs- und Konferenzzentrum
Ort: Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock
 
Wortprotokoll

Der Antrag möchte erwirken, dass der Oberbürgermeister eine Veränderungssperre über den Geltungsbereich Warnemünde-Mittelmole erlässt

Der Antrag möchte erwirken, dass der Oberbürgermeister eine Veränderungssperre über den Geltungsbereich Warnemünde-Mittelmole erlässt.

Zur Begründung gibt Herr Dr. Fischer an, dass angesichts der entstandenen Situationen im Wohnpark Molenfeuer, durch Arbeiten am Becken des ehemaligen Fährhafens sowie durch den Abbruch der Fachwerkhäuser viel Vertrauen verlorengegangen ist. Künftig ist mehr Rücksicht auf die Warnemünder Historie zu nehmen.

 

Herr Richert gibt zu bedenken, dass auch bei den benannten Projekten die Öffentlichkeit miteinbezogen wurde und die Ergebnisse der Planungswerkstätten vorliegen. Einen

B-Plan für die Mittelmole gibt es bisher nicht. Die Öffentlichkeit wurde immer einbezogen.

 

Herr Bothur gibt zu bedenken, dass Anträge durch die Ortsbeiratsmitglieder und nicht durch

die Gäste entschieden werden. Durch die Veränderungssperre soll verhindert werden, dass weitere Abbrüche unkontrolliert erfolgen können. Befürchtungen die Waggonhalle und den Zwiebelschuppen betreffend, werden vorgebracht.

 

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

3

 

 

 

Dagegen:

3

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

X