Bürgerinformationssystem

Auszug - Wirtschaftsplan 2015 des Eigenbetriebes "Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde"  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus
TOP: Ö 4.1
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 11.03.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:35 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2014/BV/0488 Wirtschaftsplan 2015 des Eigenbetriebes "Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:OB, Roland Methling
Federführend:Eigenbetrieb TZR & W Beteiligt:Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
    Zentrale Steuerung
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Wirtschaftsplan EB Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde (3217 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) TZRW Stellenplan 2015 (entsprechend Nachtrag zur BV) (14 KB)    

Herr Flachsmeyer (B90/Die Grünen) erläutert die beiden Änderungsanträge

Herr Flachsmeyer (B90/Die Grünen) erläutert die beiden Änderungsanträge. Die dargestellte Historie zeigt, dass der Eigenbetrieb "Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde" (TZRW) ab 2009 deutlich weniger Verlust erwirtschaftet hat, als prognostiziert. Die TZRW budgetiert sehr großzügig. Dadurch steht z. B. den freien Kulturträgern weniger Geld im Gesamthaushalt der Hansestadt Rostock zur Verfügung. Einen weiteren Beitrag zum Tourismusmarketing trägt die RGTM bei.

Herr Fromm erläutert nochmals, dass der Wirtschaftsplan sehr sorgfältig erarbeitet wurde. Die Einnahmen des Eigenbetriebes sind sehr saisonabhängig. Die Herausforderungen werden nicht kleiner, im Wasserrettungsdienst ist eine Kostensteigerung von 40 TEUR gegenüber der Plansumme zu verzeichnen, neue Aufgaben, z. B. die Betreuung der Internetseiten "rostock.de" kommen hinzu. Die Aufwendungen für die Hanse Sail sind gestiegen (Mehrkosten bei der Sicherheit und Verkehrskonzept). Es ist schwierig, diese über Drittmittel zu finanzieren. Für die Aufgabenerfüllung wird ein gewisser Spielraum benötigt.

Im Nachtrag zur Beschlussvorlage wurd der Befristungsvermerk für die Stelle SB maritimer Tourismus/Projekte geändert. Die Mehrheit der Mitglieder sehen die TZRW in Abhängigkeit zur saisonalen Entwicklung, der benötigte Spielraum sollte der TZRW gewährt werden.


Beschluss:

Beschlussvorschlag:

 

Der Wirtschaftsplan 2015 des Eigenbetriebes „Tourismuszentrale & Warnemünde“ einschließlich des Stellenplanes sowie des Stellen- und Personalentwicklungskonzeptes 2014-2023 wird beschlossen (Anlage).

 


Abstimmungsergebnis zur Beschlussvorlage 2014/BV/0488 einschließlich Nachtrag 2014/BV/0488-02 (NB) und Änderungsantrag 2014/BV/0488-03 (ÄA):

 

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

6

 

 

 

Dagegen:

1

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

1

 

Abgelehnt