Bürgerinformationssystem

Auszug - Beschluss über die Auslegung des Bebauungsplans Nr. 09.W.175 Wohngebiet "Am Hellberg II"  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Südstadt
TOP: Ö 5.1
Gremium: Ortsbeirat Südstadt (12) Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 12.03.2015 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: SBZ "Heizhaus" Südstadt
Ort: Tychsenstraße 22, 18059 Rostock
2014/BV/0540 Beschluss über die Auslegung des Bebauungsplans Nr. 09.W.175 Wohngebiet "Am Hellberg II"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:OB, Roland Methling
Federführend:Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft Beteiligt:Bauamt
    Kataster-, Vermessungs- und Liegenschaftsamt
   Tief- und Hafenbauamt
   Zentrale Steuerung
   Amt für Stadtgrün, Naturschutz u. Landschaftspflege
   Amt für Umweltschutz
   Ortsamt Mitte
   Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
Leitlinien:7. Stadtplanung und Architektur in hoher Qualität
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Entwurf Plan 175 (1095 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Entwurf Begründung 175 (1452 KB)    

Herr Hortig (Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft) und Herr Millahn (Architekt) stellen fest, es gab seit der Sitzung am 13

Herr Hortig (Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft) und Herr Millahn (Architekt) stellen fest, es gab seit der Sitzung am 13.11.2014, als der B-Plan im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung im OBR vorgestellt wurde, keine wesentlichen Änderungen.

Es wurden Feinabstimmungen mit den beteiligten Fachämtern, Amt für Umweltschutz, sowie dem Amt für Stadtgrün, Natur und Landschaftspflege vorgenommen.

Auf Nachfragen informiert Herr Hortig, dass der berücksichtigte Spielplatz rein privat für die Mehrfamilienhäuser, nach Vorgabe der Landesbauordnung für Kinder bis 6 Jahre, zur Nutzung vorgesehen ist.

Nach reger Diskussion zu den örtlichen Bauvorschriften im Teil B: Text zu Dachneigung, Dacheindeckung sowie Ausführung sämtlicher Außenwandflächen, sehen die Mitglieder des Ortsbeirates eine Einschränkung der Gestaltungsmöglichkeiten bzw. der Gestaltungsvielfalt für die zukünftigen Bauherren.

 

Herr Wüstemann stellt folgenden Antrag zur Abstimmung:

Die Punkte 6.1. und 6.3. sind im Teil B: Text zu streichen.“

 

Frau Schröder lässt über den Antrag abstimmen.

Der Antrag wird mehrheitlich angenommen.

 

Beschluss: Der OBR stellt folgenden Änderungsantrag zum Auslegungsbeschluss:

 

Die Punkte 6.1 und 6.3 sind im Teil B: Text zu streichen.

 

Begründung:

Durch die Streichung der o.g. Punkte wird eine größere Vielfalt für die Gestaltung der Gebäude zugelassen.

 

 

 


Beschluss:

Beschlussvorschlag:

Der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 09.WA.175 für das Wohngebiet „Am Hellberg II",

begrenzt

- im Norden durch die Tychsenstraße,

- im Westen und Süden durch die Dorothea-Erxleben-Straße und

- im Osten durch die Schwaaner Landstraße,

 

bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (TeilB) (Anlage 1) und der Entwurf der Begründung dazu (Anlage 2) werden in der vorliegenden Form gebilligt und sind gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

 


Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

11

 

 

 

Dagegen:

----

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

----

 

Abgelehnt