Bürgerinformationssystem

Auszug - Berichte der Ausschüsse  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Seebad Warnemünde, Diedrichshagen
TOP: Ö 6
Gremium: Ortsbeirat Seebad Warnemünde, Seebad Diedrichshagen (1) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 08.07.2014 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Cafeteria/ Bildungs- und Konferenzzentrum
Ort: Friedrich-Barnewitz-Straße 5, 18119 Rostock
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Herr Ehlers – Sozialausschuss

Herr Ehlers – Umwelt- und Sozialausschuss

 

tagte über
- die Parkplatzsituation in Warnemünde

- die Beschilderung der Toiletten – 52 Schilder wurden Anfang Juni bestellt und werden im
    August aufgestellt

- regte an, auf einer der nächsten Ortsbeiratssitzungen (Sept. / Okt.) über das Thema
   „Ordnung und Sauberkeit in Warnemünde“ zu sprechen

- Wind – Offshore - Parks vor Warnemünde – diese dürfen nicht 6 km vor dem Strand
   gebaut werden – es sollte ein offener Brief verfasst werden

 

Herr Hammel – Verkehrsausschuss

 

hat getagt über

- Verkehrszeichenregelung = 40 Punkte sind zusammengekommen, davon sind auch schon
   10 realisiert

- Am Passagierkai gibt es einen gemeinsamen Gehweg, der Radweg ist aber nur einseitig
   beschildert

 

Herr Zintler – Bauausschuss

 

Stellungnahme zum Bauantrag – Errichtung einer WC-Anlage (Containerbau) als Umsetzung vom Standort Groß Klein, Schiffbauerring 44 zum Strandzugang 25 (alt 23), Parkstraße

(1. Nachtrag zur Baugenehmigung vom 20.08.2013)

 

Für die Aufstellung eines öffentlichen WC am Standort des Strandzuganges 23 (etwa gegenüber der Jugendherberge/Wetterstation an der Parkstraße) gab es bereits eine Baugenehmigung vom 20.08.2013.

Auf Grund von Problemen mit dem Küstenschutz am bisherigen Standort musste dieser im Nachhinein verändert werden. Die Veränderung betrifft die Lage des bisherigen Standortes auf der sog. Weißdüne, einem Bestandteil des Küstenschutzsystems. Nach einer Standortbegehung von Vertretern der zuständigen Ämter wurde festgelegt, den Aufstellort des WC-Containers an den Strandzugang 25, am Küstenschutzwald zu verlegen. Vorhandene Bäume werden dabei einbezogen und erhalten. Für die Errichtung der Anlage im Küstenschutzwald sind entsprechende Ausgleichsmaßnahmen nachzuweisen und die Zustimmung der zuständigen Forstbehörde zu erbringen. Diese liegt bereits vor. Der neue WC-Standort wird in den B-Plan übernommen.

Der Bauausschuss empfiehlt den Mitgliedern des Ortsbeirates Zustimmung zum Antrag der Einordnung des Strand - WC`s am Standort Küstenwald an der Parkstraße, Strandzugang 25.

In Bezug auf die schon im Jahre 2013 empfohlene Zustimmung sollte die neuerliche auch nur befristet erfolgen.

Wir regen nochmals an, darüber nachzudenken, die öffentlichen WC-Anlagen in Warne-münde unter möglichst einheitlichen und für den Ort typischen Gestaltungsmerkmalen zu entwickeln. Wir halten es für dringend notwendig, eine charakteristische Bauform zu entwickeln, die typische Gestaltungsmerkmale besitzt und dem Ortsbild gerecht wird. Das inzwischen immer mehr angesammelte Sammelsurium solcher öffentlichen WC-Anlagen im Ort, an der Strandpromenade, an den Brennpunkten des nationalen und internationalen Tourismus stellt dem Ort kein gutes Zeugnis aus. Dieser unwürdige Zustand sollte baldmöglichst verändert werden.

 

Gez.: Arndt Zintler

 

Herr Prechtel empfiehlt eine Zustimmung ohne Befristung, da sich sonst die Angelegenheit noch mehr in die Länge zieht und die Toilette vielleicht woanders hingestellt wird.

 

 

Abstimmung:

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

8

 

 

 

Dagegen:

 

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

 

 

Abgelehnt