Bürgerinformationssystem

Auszug - Durchführung der medizinischen Versorgung von Verletzten auf Schiffen in komplexer Schadenslage auf See (Aufstellung und Vorhaltung eines Verletztenversorgungsteams)  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung
TOP: Ö 5.1
Gremium: Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 29.09.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1a/b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
2011/BV/2089 Durchführung der medizinischen Versorgung von Verletzten auf Schiffen in komplexer Schadenslage auf See (Aufstellung und Vorhaltung eines Verletztenversorgungsteams)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:S 2, Georg Scholze
Federführend:Brandschutz- und Rettungsamt Beteiligt:Rechtsamt
    Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 4 1 (wie Dokument) Verwaltungsvereinbarung neu 22.08.2011 (136 KB)    
Anlage 1 2 (wie Dokument) Anlage 1 Konzept VVT - 22.08.2011 (143 KB)    
Anlage 3 3 (wie Dokument) Anlage 2 VVT_0001 (80 KB)    

Herr Walter führt in die Beschlussvorlage ein. Die Verwaltungsvereinbarung basiert auf einem Vertrag der Küstenländer und der Bundesrepublik Deutschland. Die Umsetzung soll für M-V durch die Hansestadt Rostock gewährleistet werden, da hier die notwendigen Fachkräfte vorhanden sind. Dazu ist eine vertragliche Regelung notwendig. Die Finanzierung wird durch das Land übernommen.

Frau Jahnel fragt nach, welcher Hubschrauber genutzt werden soll.

Herr Walter antwortet, dass für diese Einsätze nur ein Hubschrauber vom Typ Seaking der Bundeswehr in Frage kommt. Dieser ist auf den Stützpunkt Hohe Düne stationiert.


Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

9

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt