Bürgerinformationssystem

Tagesordnung - Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus  

 
 
Bezeichnung: Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus
Datum: Mi, 28.06.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit    
Ö 2  
Änderung der Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift der Sitzung vom 31.05.2017
2017/WiTo/086  
Ö 4     Anträge    
Ö 4.1  
Werner Simowitsch (für den Ortsbeirat Stadtmitte) Geeignete Rahmenbedingungen für das Archäologische Landesmuseum schaffen
2017/AN/2763  
    VORLAGE
   

- zurückgezogen am 10.07.2017 - 03.1 ke

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt,

 

1.) die gesamte verfügbare Fläche des Baufelds am Rosengarten zur Planung und

Konzeption des neuen Archäologischen Landesmuseums, insbesondere zur

möglichen Realisierung eines größeren Museumsneubaus und attraktiven

Außenflächen, anzubieten.

 

2.) dafür Sorge zu tragen, dass eine Entscheidung über den Standort des

Archäologischen Landesmuseums erst erfolgt, wenn die möglichen

Museumskonzepte ausgearbeitet sowie die Aufteilung der zu erwartenden Kosten für

Bau und Betrieb zwischen Land und Stadt geklärt wurden.

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung     DATUM: Do, 01.06.2017    STATUS: öffentlich/nichtöffentlich   
   

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

7

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

2

 

Abgelehnt

 

 

Damit ist der Antrag vertagt.

   
    GREMIUM: Bau- und Planungsausschuss     DATUM: Di, 13.06.2017    STATUS: öffentlich/nichtöffentlich   
   

Beschluss:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt,

 

1.) die gesamte verfügbare Fläche des Baufelds am Rosengarten zur Planung und

Konzeption des neuen Archäologischen Landesmuseums, insbesondere zur

möglichen Realisierung eines größeren Museumsneubaus und attraktiven

Außenflächen, anzubieten.

 

2.) dafür Sorge zu tragen, dass eine Entscheidung über den Standort des

Archäologischen Landesmuseums erst erfolgt, wenn die möglichen

Museumskonzepte ausgearbeitet sowie die Aufteilung der zu erwartenden Kosten für

Bau und Betrieb zwischen Land und Stadt geklärt wurden.

 

 

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

4

 

 

 

Dagegen:

3

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

3

 

Abgelehnt

 

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung     DATUM: Do, 22.06.2017    STATUS: öffentlich/nichtöffentlich   
   

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

1

 

 

 

Dagegen:

8

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

x

 

   
    GREMIUM: Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus     DATUM: Mi, 28.06.2017    STATUS: öffentlich/nichtöffentlich   
   

Beschluss:

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt,

 

1.) die gesamte verfügbare Fläche des Baufelds am Rosengarten zur Planung und

Konzeption des neuen Archäologischen Landesmuseums, insbesondere zur

möglichen Realisierung eines größeren Museumsneubaus und attraktiven

Außenflächen, anzubieten.

 

2.) dafür Sorge zu tragen, dass eine Entscheidung über den Standort des

Archäologischen Landesmuseums erst erfolgt, wenn die möglichen

Museumskonzepte ausgearbeitet sowie die Aufteilung der zu erwartenden Kosten für Bau und Betrieb zwischen Land und Stadt geklärt wurden.

 

 

Abstimmungsergebnis zum Antrag 2017/AN/2763:

 

Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

0

 

 

 

Dagegen:

10

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

x

 

   
    GREMIUM: Kulturausschuss     DATUM: Do, 29.06.2017    STATUS: öffentlich/nichtöffentlich   
   

Beschluss:

- zurückgezogen am 10.07.2017 - 03.1 ke

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt,

 

1.) die gesamte verfügbare Fläche des Baufelds am Rosengarten zur Planung und

Konzeption des neuen Archäologischen Landesmuseums, insbesondere zur

möglichen Realisierung eines größeren Museumsneubaus und attraktiven

Außenflächen, anzubieten.

 

2.) dafür Sorge zu tragen, dass eine Entscheidung über den Standort des

Archäologischen Landesmuseums erst erfolgt, wenn die möglichen

Museumskonzepte ausgearbeitet sowie die Aufteilung der zu erwartenden Kosten für

Bau und Betrieb zwischen Land und Stadt geklärt wurden.

 

 

 

Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

1

 

 

 

Dagegen:

5

 

Angenommen

 

Enthaltungen:

2

 

Abgelehnt

x

 

Ö 4.1.1     Werner Simowitsch (für den Ortsbeirat Stadtmitte) Geeignete Rahmenbedingungen für das Archäologische Landesmuseum schaffen
2017/AN/2763-01 (SN)  
Ö 4.2  
Daniel Peters (für die CDU-Fraktion) Wohnbauentwicklung "Am Rosengarten"
2017/AN/2888  
Ö 5     Beschlussvorlagen    
Ö 5.1  
Bebauungsplans Nr. 09.W.174 "Wohnen am Hüerbaasweg" Abwägungs- und Satzungsbeschluss
2017/BV/2688  
Ö 5.2  
Bebauungsplan Nr. 14.W.184 für das Wohngebiet "Toitenwinkel – Südlich der Pappelallee" Abwägungs- und Satzungsbeschluss
2017/BV/2693  
Ö 5.3  
1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 12.GE.52 ”Gewerbepark Brinckmansdorf” - Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss
2017/BV/2700  
Ö 5.4  
Bebauungsplan Nr. 01.SO.169 ”Ortsteilzentrum Markgrafenheide” Auslegungsbeschluss (2. Auslegung)
2017/BV/2792  
Ö 5.5  
Bildung eines Beirates für die Weiterentwicklung des Wohngebietes Biestow
2017/BV/2728  
Ö 5.5.1  
Kristin Schröder (für den Ortsbeirat Südstadt) Bildung eines Beirates für die Weiterentwicklung des Wohngebietes Biestow
2017/BV/2728-01 (ÄA)  
Ö 5.6  
Neuaufstellung des Flächennutzungsplans 2035
2017/BV/2735  
Ö 6     Verschiedenes    
Ö 6.1  
Vorstellung des Vorhabens der Europäischen Stiftung für innovative Bildung gGmbH (EuSiB-Gruppe) am Standort "Groter Pohl" in der Südstadt    
Ö 7     Schließen der Sitzung    
N 8     (nichtöffentlich)      
N 8.1     (nichtöffentlich)      
N 8.2     (nichtöffentlich)